Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

"Snoozebox": Frachtcontainer als Hotelzimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frachtcontainer als Hotelzimmer

29.08.2012, 16:31 Uhr | t-online.de, mro

"Snoozebox": Frachtcontainer als Hotelzimmer. Der Bettenaufbau in der "Snoozebox" (Quelle: snoozebox)

Der Bettenaufbau in der "Snoozebox" (Quelle: snoozebox)

Dieses Hotel ist zum Mitnehmen: Mit dem ungewöhnlichen Konzept "Snoozebox" sollen Hotels immer da aufgebaut werden können, wo sie gerade benötigt werden. Als Grundlage für die portablen Hotels dienen umgebaute Transportcontainer. Sehen Sie die "Snoozebox" auch in unserer Foto-Show.

Portables Hotel in 48 Stunden aufgebaut

Die "Snoozebox" könnte etwa bei großen Veranstaltungen zum Einsatz kommen oder eben überall dort, wo kurzfristig und temporär Schlafgelegenheiten gebracht werden. Die Schlafboxen sind ganz normale Container, wie sie zu tausenden über die Ozeane und Straßen transportiert werden. Mit dem Unterschied, dass sich in jedem Stahlungetüm vier kleine Hotelzimmer befinden. Neben einem großen Doppelbett, einem, quer über dessen Fußende, angebrachten Einzelbett, einem Kleiderschrank, einem Flachbildschirm und einer Klimaanlage verfügt das innerhalb von 48 Stunden aufgebaute Hotelzimmer über eine eigene Dusche und eine kleine Toilette. Für die Verbindung zur Außenwelt sorgen ein großes Bullauge in der Tür und ein kostenloser W-Lan-Internetzugang.

"Snoozebox" feierte Premiere beim Formel-1-Rennen

Premiere feierte die "Snoozebox" im vergangenen Jahr beim Formel-1-Grand Prix im englischen Silverstone. Kein Zufall: Einer der beiden Gründer und gleichzeitig Präsident des Unternehmens ist Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard. Das transportable Hotel kann für einen Tag oder auch eine ganze Saison gemietet werden. Die Anzahl der Zimmer liegt zwischen 40 und mehr als 400. Firmen können die komplette Container-Stadt mit ihren Farben und Logos ausstatten. Einen Nachteil jedoch teilt die "Snoozebox" mit vielen amerikanischen Hotels: Die Fenster lassen sich nicht öffnen, lediglich die Klimaanlage sorgt für eine ausreichende Kühlung. Wird diese etwa für die Schlafenszeit deaktiviert, kann es heiß werden. Im Extremfall hilft dann nur noch Tür Aufreißen und Stoßlüften. Der Preis für eine Nacht in der "Snoozebox" liegt je nach Veranstaltung zwischen 80 bis 250 Euro.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017