Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Air Berlin erhöht Koffergebühren: 150 statt 50 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Air Berlin erhöht Koffergebühren

16.03.2013, 11:19 Uhr | dpa-tmn

Air Berlin erhöht Koffergebühren: 150 statt 50 Euro. Wer am Flughafen eincheckt, muss häufig mehr zahlen. (Quelle: dapd)

Wer am Flughafen eincheckt, muss häufig mehr zahlen. (Quelle: dapd)

Da sollten sich die Passagiere lieber zwei Mal überlegen, ob sie ihre Koffer online oder direkt am Flughafen einchecken, denn bei Flügen ab dem 1. Juni müssen Passagiere von Air Berlin bei bestimmten Tarifen mehr zahlen, sollten sie den Service erst am Flughafen in Anspruch nehmen. Auch für Übergepäck und zusätzliches Gepäck werden höhere Gebühren erhoben. Die neuen Regelungen gelten nach Angaben des Unternehmens für alle Tickets, die nach dem 1. Februar gekauft wurden.

Diverse Tarife - unterschiedliche Gebühren

Je nach Tarif steigen die Preise unterschiedlich. Passagiere, die mit dem günstigsten Tarif "Just Fly" fliegen, zahlen für jedes aufgegebene Gepäckstück bis 23 Kilogramm künftig zum Beispiel 70 statt 30 Euro, wenn sie am Schalter einchecken. Beim Online-Check-in kostet das Gepäckstück nach wie vor nur 15 Euro. Für schwerere Koffer oder ein zweites Gepäckstück bezahlen Kunden ab Juni 120 statt 100 Euro. Beim Online-Check-in werden hierbei künftig 65 Euro fällig. 

150 statt 50 Euro

Für "Fly Deal"-Fluggäste, die nur Langstrecke fliegen, bleibt das erste Gepäckstück bis 23 Kilogramm kostenlos. Sie zahlen derzeit für das zweite aufgegebene Gepäckstück bis 23 Kilogramm 50 Euro, für das dritte 100 Euro - ab Juni kosten beide 150 Euro. Hierfür wird es weiterhin keine Ermäßigung beim Online-Check-in geben. Sind die Koffer schwerer, zahlen Passagiere für den zweiten und alle weiteren Koffer jeweils 250 statt 150 Euro. 

Auf den Tarif achten

Bei den übrigen Tarifen "Fly Flex" und "Fly Classic" bleibt das erste Gepäckstück bis 23 Kilogramm ebenfalls kostenlos. Für "Flex"-Kunden ist auch der zweite Koffer gratis, dafür wird Übergepäck teilweise teurer. "Classic"-Kunden müssen dagegen auch für den zweiten Koffer mehr zahlen. In der Businessclass ändert sich nur für Passagiere etwas, die mehr als zwei Koffer aufgeben wollen. Ab dem dritten Gepäckstück bis 23 Kilogramm kosten alle weiteren künftig 150 statt bislang 100 Euro, Stücke mit mehr als 23 Kilogramm 250 statt 150 Euro. Alle Passagiere, die ab dem 25. März fliegen, dürfen außerdem mehr Handgepäck mitnehmen. Das zulässige Gewicht erhöht Air Berlin von 6 auf 8 Kilogramm.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017