Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Ärger im Urlaubsparadies: Auf den Malediven drohen Streiks

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ärger im Urlaubsparadies  

Auf den Malediven drohen Streiks

27.09.2013, 13:21 Uhr

Ärger im Urlaubsparadies: Auf den Malediven drohen Streiks. Die Malediven gelten als Traumziel (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Malediven gelten als Traumziel (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Malediven-Urlauber müssen sich in den nächsten Tagen auf Einschränkungen einstellen, denn Streiks der Tourismus-Mitarbeiter drohen. Die Gewerkschaft TEAM (Vereinigung der Angestellten im Tourismusgewerbe der Malediven) will mit der Arbeitsniederlegung laut Medienberichten gegen einen Gerichtsbeschluss demonstrieren.

Der Beschluss sieht vor, dass der ursprünglich für Samstag (28. September) geplante zweite Wahlgang zu den Präsidentschaftswahlen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt wird.

Streik abhängig von Wahlen

Ob es tatsächlich zu Streiks kommt, hängt davon ab, ob die Wahlen am Samstag stattfinden oder nicht. Gibt es keine Abstimmung, wollen die rund 5000 in der Gewerkschaft organisierten Tourismus-Mitarbeiter, ihre Arbeit in zahlreichen Resorts auf den Inseln niederlegen. Auch der Präsidentschaftskandidat Mohamed Nasheed, der die erste Wahlrunde gewann, aber die absolute Mehrheit verfehlte, forderte die Mitarbeiter zum Streik auf. Die Tourismusvereinigung der Malediven (MATI) warnt den Berichten zufolge vor schweren Folgen für den Tourismus, wenn die Wahlen nicht am Samstag stattfinden.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Das Auswärtige Amt in Berlin rät derzeit von Reisen auf die Hauptinsel Male ab. Dort komme es vermehrt zu Demonstrationen und möglicherweise zu gewaltsamen Ausschreitungen, teilt das Ministerium mit.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal