Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Fußball WM 2014 in Brasilien: Airlines und Staat stocken Flüge auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball WM 2014  

Airlines und Staat stocken Flüge auf

20.01.2014, 15:26 Uhr | dpa

Fußball WM 2014 in Brasilien: Airlines und Staat stocken Flüge auf. Brasilien-Airline TAM sorgt für mehr Flüge zur WM (Quelle: dpa)

Brasilien-Airline TAM sorgt für mehr Flüge zur WM (Quelle: dpa)

Schon Ende 2013 sorgten Berichte für Aufruhr, laut denen die Ticketpreise für Flüge in Brasilien zur Fußball-WM förmlich explodieren - sogar geklagt wurde dagegen. Jetzt reagieren die Fluglinien und die staatliche Flugaufsichtsbehörde und wollen die Zahl der Flüge aufstocken.

Um der hohen Nachfrage nach Tickets Rechnung zu tragen und Preiswucher zu verhindern, soll die Zahl der Verbindungen innerhalb des Landes steigen. Das kündigte die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC in der vergangenen Woche an. Sie will 1973 zusätzliche Inlandsflüge genehmigen.

Millionen Besucher werden erwartet

Allein für das WM-Eröffnungsspiel am 12. Juni in São Paulo (Brasilien-Kroatien) stehen durch zusätzliche Flüge am 11., 12. und 13. Juni weitere 20.000 Sitzplätze in Flugzeugen zur Verfügung. Die brasilianische Airline TAM hat angekündigt, 1000 zusätzliche Flüge für Juni und Juli zu beantragen. Das würde 850 zusätzliche Inlandsflüge bedeuten.

Ein Airline-Check mehrerer brasilianischer Medien hatte Ende 2013 teils exorbitante Ticketpreise bei den Fluggesellschaften zur WM ergeben. Die Spitze markierten dabei erwartungsgemäß das Eröffnungsspiel in S¦o Paulo (12. Juni) und das Finale in Rio (13. Juli). Das Hin- und Rückflug-Ticket für den nur 40-minütigen Kurzflug zwischen São Paulo und Rio wurde dabei umgerechnet mit bis zu 812 Euro veranschlagt. Je nach Vorbuchzeit und Anbieter kosten günstige Tickets normalerweise unter 100 Euro.

Brasiliens Regierung hatte scharfe Kontrollen angekündigt, um Wucherpreise bei Hotels und Flügen zu verhindern. Zur WM werden rund 600.000 ausländische und drei Millionen brasilianische WM-Touristen erwartet. Das wichtigste Transportmittel ist das Flugzeug. Die WM wird in zwölf Städten ausgetragen, die zum Teil über 4000 Kilometer voneinander entfernt sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017