Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Reiseleitung im Pauschalurlaub muss zu Fuß erreichbar sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tourismus  

Reiseleitung im Pauschalurlaub muss zu Fuß erreichbar sein

26.05.2014, 15:41 Uhr | dpa

Reiseleitung im Pauschalurlaub muss zu Fuß erreichbar sein. Die Reiseleitung muss nicht im Hotel vor Ort sein - aber fußläufig entfernt zur Unterkunft der Urlauber.

Die Reiseleitung muss nicht im Hotel vor Ort sein - aber fußläufig entfernt zur Unterkunft der Urlauber. Foto: Hannibal. (Quelle: dpa)

Wiesbaden (dpa/tmn) - Eine Reiseleitung ist wichtig, wenn es am Urlaubsort plötzlich Probleme gibt. Wurde sie den Urlaubern versprochen, muss sie auch verfügbar sein. Auf eigene Faust mit der Hotelleitung zu verhandeln, ist keine gute Idee.

Wird im Katalog eine Reiseleitung vor Ort versprochen, muss sie auch erreichbar sein. "Das muss nicht heißen, dass sie im selben Hotel ist", erklärt der Reiserechtler Holger Hopperdietzel, der auch Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht ist. "Sie sollte ihr Büro jedoch in fußläufiger Entfernung zur Unterkunft haben". Eine Kontaktadresse findet sich in der Regel in den Reiseunterlagen oder hängt an einem zentralen Ort im Hotel aus.

Erreichen Urlauber die versprochene Reiseleitung vor Ort nicht, sollten sie sich direkt an den Veranstalter wenden, empfiehlt Hopperdietzel. Gerade wenn es um Mängel geht, muss der Veranstalter die Gelegenheit haben, diese zu beseitigen. Ansonsten haben es die Reisenden später schwer, ihre Ansprüche vor Gericht geltend zu machen.

Auf eigene Faust mit der Hotelleitung darüber zu verhandeln, ob und wie ein Mangel beseitigt wird, kann gefährlich sein: "Es ist schon vorgekommen, dass die Reisenden dabei unwissentlich einen neuen Vertrag mit dem Hotelier eingegangen sind", sagt der Experte. "Dann können sie den Veranstalter für eventuelle Mehrkosten oder Schäden nicht mehr in die Pflicht nehmen."

Nur wenn weder die Reiseleitung vor Ort noch der Veranstalter auf eine Mängelanzeige reagieren, dürfen die Reisenden selbst Abhilfe schaffen. Das könnte zum Beispiel bedeuten, dass sie den Hotelier um ein anderes Zimmer in der gebuchten Kategorie bitten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017