Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Eurowings verschiebt neue Langstreckeziele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kampf gegen Verspätungen  

Eurowings verschiebt neue Langstreckeziele

03.02.2016, 12:33 Uhr | dpa/afx/ks

Eurowings verschiebt neue Langstreckeziele. Seit November 2015 bedient Eurowings die Langstrecke. Allerdings hat die Airline noch Probleme mit der Pünktlichkeit. (Quelle: imago/sepp spiegl)

Seit November 2015 bedient Eurowings die Langstrecke. Allerdings hat die Airline noch Probleme mit der Pünktlichkeit. (Quelle: sepp spiegl/imago)

Eurowings machte in der letzten Zeit viele Schlagzeilen mit teils immensen Verspätungen auf der Langstrecke. Ein Flug landete gar mehr als 60 Stunden später als geplant. Und es gab auch schon die ersten Entschuldigungen des Mutterkonzerns Lufthansa. Nun zieht das Unternehmen Konsequenzen: neue Langstreckenziele werden verschoben.

Es soll eine Maßnahme im Kampf gegen die Verspätungen sein. Die eigentlich ab 4. Mai vorgesehenen Flüge von Köln/Bonn nach Boston und Miami sollen nun erst im Juni beginnen, sagte ein Eurowings-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht des Luftfahrt-Portals "Aerotelegraph". Die Flüge in die iranische Hauptstadt Teheran wurden auf Eis gelegt und sind derzeit gar nicht mehr buchbar. Kunden, die bereits Tickets gekauft hätten, würden auf andere Flüge umgebucht, sagte der Sprecher.

"Es wird alles getan"

Eurowings versucht nach stundenlangen Verspätungen im neuen Langstreckensegment die Probleme in den Griff zu bekommen. Es werde alles getan, "um diese Dinge schnellstmöglich abzustellen", hatte Lufthansa-Vorstand Karl Ulrich Garnadt dem "Kölner Stadt-Anzeiger" im Januar gesagt. Man habe offenbar nicht genügend Reserven eingebaut. 

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Eurowings ist derzeit mit zwei Langstreckenjets vom Typ Airbus A330 unterwegs, zudem wird eine Maschine der Tuifly über Eurowings vermarktet. Dem Sprecher zufolge werden derzeit zehn Fernziele angeflogen, davon sechs im Einzelticket-Verkauf. Im April und Mai soll die Eurowings-Flotte um insgesamt zwei Airbus-Langstreckenjets wachsen. Damit bekommt die Gesellschaft mehr Puffer, um Probleme im Flugbetrieb aufzufangen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017