Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Reiserecht: Darf ein Hotel feste Tischzeiten vorschreiben?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reiserecht  

Darf ein Hotel mir feste Tischzeiten vorschreiben?

18.08.2016, 10:00 Uhr | Jule Zentek, dpa-tmn

Reiserecht: Darf ein Hotel feste Tischzeiten vorschreiben?. Touristen bedienen sich am Buffet in einem Hotel.  (Quelle:  imago/blickwinkel)

Touristen bedienen sich am Buffet in einem Hotel. (Quelle: imago/blickwinkel)

Damit die Küche im Hotelrestaurant nicht überfordert ist, vergeben manche Hotels feste Tischzeiten. Doch muss man sich überhaupt an die vorgegebenen Essenszeiten halten?

Nach einem Urlaubstag am Strand freut man sich auf das Abendessen im Hotelrestaurant. Doch statt den Zeitpunkt zum Abendessen innerhalb der Speisezeiten frei wählen zu können, geben manche Hotels eine genaue Tischzeit vor. Entspricht die Uhrzeit nicht dem gewohnten Essensverhalten, kann das schnell zum Problem werden, vor allem mit Kindern. 

Feste Tischzeiten bei Kreuzfahrten üblich

"Bei festgelegten Tischzeiten handelt es sich lediglich um Empfehlungen des Hotels", sagt Thomas-Cook-Sprecherin Nina Kreke. So soll vermieden werden, dass der Speisesaal zu Stoßzeiten überfüllt ist. Natasche Kreye von Tui ergänzt: "Fixe Zeiten gibt es maximal in den Spezialitätenrestaurants, die räumlich begrenzt sind." Das gilt im besonderen Maße für Kreuzfahrten, wo feste Tischzeiten üblich sind.

Vorher informieren 
Vignettenpflicht im Urlaub: Unwissenheit kann teuer werden

An manchen Stellen gelangen Ortsunkundige schnell auf mautpflichtige Straßenstücke, ohne die entsprechende Plakette am Auto zu haben. Das kann richtig teuer werden. Video

Im Hotel liegt die Entscheidung, wann gegessen wird, allerdings allein beim Gast. "Gibt ein Hotel strikte Tischzeiten vor, sollte die Reiseleitung kontaktiert werden", rät Nina Kreke. Hält das Hotel trotz Beschwerde an starren Tischzeiten fest, dürfen Gäste eine Preisminderung verlangen: "Bei fehlender Wahlmöglichkeit innerhalb der Speisezeiten liegt ein Mangel in der Verpflegungsleistung vor", stellt Eva Klaar von der Verbraucherzentrale Berlin klar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal