Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Was tun, wenn es in der Wohnung zu heiß ist?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So schützt man seine Wohnung vor der Hitze

27.06.2011, 08:01 Uhr | dpa-tmn, dpa-tmn

Was tun, wenn es in der Wohnung zu heiß ist?. Was tun, wenn es in der Wohnung unerträglich heiß ist? (Foto: imago)

Was tun, wenn es in der Wohnung unerträglich heiß ist? (Foto: imago)

Wenn es draußen richtig heiß ist, ist man oft auch in den eigenen vier Wänden vor der Wärme nicht sicher. An erholsamen Schlaf ist dann nicht zu denken und heiße Sommertage werden zur Qual. Was Sie tun können, um die Hitze aus der Wohnung auszusperren und wie Sie sich selbst abkühlen können, erfahren Sie hier.

Nicht am Tag lüften

"Nachts und in den frühen Morgenstunden ausgiebig Lüften ist das A und O", sagt Henning Discher von der Deutschen Energie-Agentur in Berlin. Denn zu anderen Tageszeiten gelangt die Hitze durch die Fenster in die Wohnräume und heizt die Wohnung richtig auf. Dann ist es schwer, die Lufttemperatur wieder zu senken.

Das sieht Achim Fischer von der Verbraucherberatung Nordrhein-Westfalen genauso. Er macht allerdings eine Einschränkung: "Wenn die Hitze einmal in den Räumen ist, kann es auch tagsüber Sinn machen, die Fenster zu öffnen." Die Temperatur sinke zwar nicht real, aber gefühlt. Das kann durchaus angenehm sein.

Elektrogeräte möglichst ausschalten

Beide Experten empfehlen, die Kühle der Nacht und der Morgenstunden zu nutzen. "Viele Menschen vergessen aber, die Wärmebelastung durch elektrische Geräte innerhalb der Wohnung zu reduzieren. Nicht nur die Sonne bringt Energie in die eigenen vier Wände", sagt Fischer. Auch Computer, Deckenfluter oder Plasmafernseher verbreiten Wärme. "Sie sollten nur benutzt werden, wenn sie wirklich gebraucht werden. Der Kampf gegen Außenwärme ist sinnlos, wenn gleichzeitig im Raum Wärme erzeugt wird", erklärt er.

Finger weg von mobilen Klimaanlagen

Vor dem Griff zur mobilen Klimaanlage warnen alle Experten. "Viele Verbraucher vergessen neben den hohen Anschaffungskosten die beträchtlichen Stromkosten", mahnt Henning Discher. Und: "Bei Kompakt- und Blockgeräten muss der Schlauch mit der abführenden Luft durch offene Fenster oder Türen nach außen transportiert werden", ergänzt Verbraucherschützer Achim Fischer. Er rät - wenn schon Klimaanlage - dann zur festen Anlage mit Abluftlösungen auf dem Dach oder an der Außenfassade.

Den eigenen Körper abkühlen

Kalte Getränke oder ein Eis schmecken im Sommer besonders gut und kühlen den Körper. Doch dieser Effekt hält nur kurz an. Denn durch die Aufnahme von kalten Lebensmittel erhöht der Körper automatisch die Temperatur, um die Kälte zu kompensieren. Wenn das Getränk dann leer ist, ist einem danach noch heißer. Deshalb sollten Getränke am besten Zimmertemperatur haben. Den gleichen Effekt haben kalte Duschen. Deshalb sollte man im Sommer nicht zu kalt duschen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas, von dem, was wir so gewohnt sind. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal