Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Lebensmittelkontrollen: In vielen Küchen gibt es Hygienemängel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lebensmittelkontrollen  

Lebensmittelkontrolleure beanstanden ein Viertel aller Betriebe

26.10.2011, 16:10 Uhr | afp, dpa, dpa, AFP

Lebensmittelkontrollen: In vielen Küchen gibt es Hygienemängel. Lebensmittelkontrollen: In vielen Küchen gibt es Hygienemängel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lebensmittelkontrollen: In vielen Küchen gibt es Hygienemängel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rund ein Viertel aller staatlich kontrollierten Restaurants und Lebensmittelgeschäfte sind im vergangenen Jahr beanstandet worden. Die Kontrolleure der amtlichen Lebensmittelüberwachung inspizierten 2010 rund 538.000 Gaststätten und Lebensmittelbetriebe wie Supermärkte oder Bäckereien und stellten bei 139.000 davon (rund 26 Prozent) Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften fest, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin mitteilte. Das größte Problem sei weiterhin die mangelnde Hygiene.

Mängel in der Hygiene beanstandet

Die meisten Beanstandungen gab es demnach wie in den Vorjahren wegen der allgemeinen Betriebshygiene, wie das BVL mitteilte. Weitere Gründe waren Kennzeichnungsmängel (50 Prozent), die Beschaffenheit (19 Prozent) und Mängel bei der Zusammensetzung der Lebensmittel (12 Prozent). Wiederholt stellten die Kontrolleure etwa bei gegarten Hackfleischprodukten in Fertigpackungen einen zu hohen Keimgehalt fest. Geprüft wurde in Betrieben, die Lebensmittel herstellen und verarbeiten, in der Gastronomie und bei Fleischereien oder Bäckereien. Mangelhaft war häufig die Sauberkeit in der Gastronomie. In 16,3 Prozent der kontrollierten Gaststätten mit Küche und in 27,1 Prozent der Kneipen gab es Beanstandungen.

Kritik an Nichtveröffentlichung der Ergebnisse

Restaurants und Lebensmittelbetriebe werden regelmäßig von den Behörden überprüft. Die Ergebnisse werden im Detail jedoch nicht veröffentlicht. Martin Rücker, Sprecher der Verbraucherorganisation Foodwatch, forderte schärfere Maßnahmen. "Dass wie jedes Jahr wieder jeder vierte Betrieb bei den amtlichen Kontrollen beanstandet werden musste, belegt eindrucksvoll das Scheitern des geheimniskrämerischen deutschen Kontrollsystems", sagte Rücker in Berlin. "Erst wenn die Ergebnisse auch veröffentlicht werden, und zwar direkt am Eingang von Gaststätten, Bäckereien und Supermärkten, haben die Verbraucher die Wahl zwischen den guten und den schlechten Betrieben."

Streit über Restaurant-Barometer

Die Verbraucherschutzminister der Länder wollen ein sogenanntes Restaurant-Barometer einführen, mit dessen Hilfe die Gäste sich künftig auf einen Blick über die Hygiene-Bewertung eines Betriebs informieren können. Die Wirtschaftsminister der Länder kritisieren ein solches Barometer wegen der "Pranger-Wirkung".


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping


Anzeige
shopping-portal