Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Rügenwalder Grobe Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Salmonellen in Teewurst gefunden

12.06.2013, 18:10 Uhr | hut, dpa

Rügenwalder Grobe Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen. Betroffen ist die Teewurst mit dem Datum 19.06.2013. (Quelle: Rügenwalder Mühle)

Betroffen ist die Teewurst mit dem Datum 19.06.2013. (Quelle: Rügenwalder Mühle)

Weil Salmonellen in der Wurstware gefunden wurden, ruft der Lebensmittelhersteller "Rügenwalder Mühle" seine Teewurst zurück. Von dem Verzehr wird dringend abgeraten, teilt das Unternehmen mit.

Wurst im Frische-Becher verunreinigt

Von den Verunreinigungen betroffen ist die "Rügenwalder Grobe Teewurst", im Frische-Becher. Das Produkt trägt das Mindesthaltbarkeitsdatum 19.06.2013 und hat die Chargennummer GR320501.

Bei einer Routinekontrolle seien die mikrobiellen Verunreinigungen nachgewiesen worden, erklärt eine Unternehmenssprecherin. Andere Produkte der Marke "Rügenwalder Mühle" sind den Angaben zufolge nicht betroffen. Der Handel sei informiert worden.

Verunreinigung löst starke Magen-Darm-Beschwerden aus

Der Verzehr der durch Salmonellen befallenen Wurst kann zu einer Infektion des Dünndarms und damit zu Durchfall und Fieber führen. Die Teewurst sollte deshalb keinesfalls gegessen werden.

Betroffene Verbraucher können sich an das Servicetelefon des Herstellers wenden: +49 4403 66 345.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video



Anzeige
shopping-portal