Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

EU setzt neue Obergrenze für Weichmacher in Produkten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verbraucher  

Neue Obergrenzen für bestimmte Weichmacher

12.12.2013, 10:52 Uhr | dpa

EU setzt neue Obergrenze für Weichmacher in Produkten. Eine Spielzeugpuppe aus giftigem Kunststoff gehört zu den gefährlichen Produkten.  (Quelle:  Helen Maguire/dpa)

Besonders viele Spielwaren wurden als gesundheitsgefährdend eingeschätzt. (Quelle: Helen Maguire/dpa)

Produkte aus Gummi und Kunststoff dürfen in Europa künftig nur noch geringe Mengen einiger krebserregender Weichmacher enthalten. Das haben EU-Kommission und Vertreter der EU-Staaten jüngst beschlossen. Die neuen Grenzwerte gelten ab dem 27. Dezember 2015. Derzeit gibt es für Verbrauchsgüter keine derartigen Grenzwerte.

Nur noch "minimale Spuren" erlaubt

Sportgeräte, Bekleidung, Uhrarmbänder oder Haushaltsgeräte dürfen dann pro Kilogramm höchstens ein Milligramm der sogenannten Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) enthalten - laut Umweltbundesamt sind dies "minimale Spuren". Für Schnuller oder andere Babyartikel soll der noch strengere Grenzwert von 0,5 Milligramm pro Kilo gelten.

Weichmacher reichern sich im Körper an

Die Stoffe entstehen laut Umweltbundesamt, wenn Kohle und Erdöl unvollständig verbrennen. Sie werden eingesetzt, um Gummi weicher oder dehnbarer zu machen oder schwarz zu färben. Über die Haut, den Mund oder die Lunge können sie in den Körper gelangen und sich dort anreichern. Viele der Stoffe sind laut Umweltbundesamt krebserregend, können das Erbgut verändern oder die Fortpflanzungsfähigkeit vermindern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video



Anzeige
shopping-portal