Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Rückruf: Netto ruft "Backfee"-Haselnüsse zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Salmonellen  

Netto ruft "Backfee"-Haselnüsse zurück

22.12.2013, 11:20 Uhr | vdb

Rückruf: Netto ruft "Backfee"-Haselnüsse zurück. Netto ruft Haselnusskerne mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.06.2014 zurück. (Quelle: Hersteller)

Netto ruft Haselnusskerne mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.06.2014 zurück. (Quelle: Hersteller)

Der Discounter Netto ruft gemahlene Haselnusskerne der Firma "Backfee" zurück. Betroffen sind ausschließlich Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.06.2014. Bei einer Kontrolle wurden in einer einzelnen Packung Salmonellen festgestellt.

Bei dem betroffenen Produkt handelt es sich um den Artikel "Haselnusskerne, natural, gemahlen" vom Hersteller Märsch Importhandels-GmbH, wie Netto auf seiner Internetseite vermeldet.

Kunden bekommen ihr Geld zurück

Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, können es reklamieren. Der Kaufpreis wird dann erstattet. Dies ist auch ohne Vorlage des Kassenbons möglich. Fragen beantwortet der Kundenservice von Netto Marken-Discount unter der kostenlosen Hotline 0800 2000015. Sie ist von Montag bis Sonntag 24 Stunden erreichbar.

Salmonellen können zu Darminfektion führen

Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien, die beim Menschen Infektionen auslösen. Diese so genannte Salmonellose reicht von einer einfachen Darminfektion bis zu schweren Verläufen. Zu den Symptomen zählen Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwächegefühl und Fieber. Bei Menschen mit schwachem Immunsystem kann eine Infektion im schlimmsten Fall tödlich enden.

Werden Salmonellen mindestens zehn Minuten über 75 Grad erhitzt, sterben die Bakterien ab. Weihnachtsplätzchen mit betroffenen Haselnüssen dürften also zu keiner Erkrankung führen. Beim Einfrieren hingegen werden Salmonellen nicht abgetötet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video



Anzeige
shopping-portal