Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Rückruf: Glasscherben in Bambusstreifen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückruf  

Glasscherben in Bambusstreifen

25.08.2014, 19:32 Uhr | dpa

Wegen möglicher Verunreinigung durch Glasscherben warnt die rheinland-pfälzische Lebensmittelkontrolle vor mehreren Bambus-Produkten. Die Reichold Feinkost GmbH und die Matithor GmbH hätten Bambus-Schösslinge und -Streifen zurückgerufen.

In einzelnen Gläsern seien Scherben gefunden worden, teilt das Landesuntersuchungsamt in Koblenz mit. Die Gläser wurden den Angaben zufolge bundesweit an den Lebensmittel-Einzelhandel ausgeliefert. 

Vom Rückruf betroffen sind unter anderem "Chi Wán Bambus-Schösslinge", "Chi Wán Bambusstreifen" und "Picanto Bambus-Schösslinge" jeweils im 350-Gramm-Glas und mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.08.2016, 07.09.2016 und 08.09.2016. 

Kunden erhalten ihr Geld zurück

Kunden können die betroffenen Produkte auch ohne Kassenbon reklamieren und erhalten dann ihr Geld zurück. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice von Reichold Feinkost GmbH und Matithor GmbH unter der Telefonnummer 0172 6604480.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schockmoment übe den Wolken 
Spektakuläre Aufnahmen: Blitz schlägt in Flugzeug ein

Passiert ist zum Glück nichts ernsthaftes. Solche Fälle sind äußerst selten. Video



Anzeige
shopping-portal