Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Bayern-Ei ruft Eier wegen Salmonellen-Verdacht zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Salmonellen  

Bayern-Ei ruft Eier zurück

01.08.2015, 09:32 Uhr

Wegen des Verdachts auf Salmonellen ruft die Firma Bayern-Ei Eier zurück. Bei einer am 21. Juli entnommenen amtlichen Probe wurden in dem Betrieb im niederbayerischen Aiterhofen Salmonellen auf der Eischale gefunden.

Es handelt sich um Eier mit der Kennzeichnung 3-DE-0920431, verpackt in der Packstelle DE-092134. Die Packungen sind gekennzeichnet mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.08. bis 23.08.2015.

Salmonellen verursachen Durchfall

Die betroffenen Eier seien ausschließlich an gewerbliche Abnehmer in Bayern geliefert worden, hieß es. Die weiteren Vertriebswege seien nicht bekannt. Salmonellen können zu Magen-Darm-Erkrankungen und Fieber führen. Diese Symptome können bei Kindern, immungeschwächten und älteren Menschen stärker ausfallen. In schweren Fällen kann eine Salmonellen-Infektion auch lebensbedrohlich sein.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Gegen den Großbetrieb ermittelt die Staatsanwaltschaft Regensburg bereits, weil das Unternehmen für einen Salmonellen-Ausbruch im Sommer 2014 verantwortlich gewesen sein könnte. Damals starben zwei Menschen und hunderte erkrankten.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während dem Betrieb. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video



Anzeige
shopping-portal