Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Firma Roldrob ruft Gänsekeulen und Gänsebrust zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlechte Schlachthygiene  

Hersteller ruft Gänsekeulen zurück

24.12.2015, 07:34 Uhr | AFP, t-online.de

Ausgerechnet kurz vor Weihnachten musste die polnische Firma Roldrob Gänsekeulen und Gänsebrust zurückrufen. Betroffen sind Baden-Württemberg und Bayern.

Kunden sollten die Artikel "frische Gänsekeulen" und "frische Gänsebrust mit Knochen" mit dem Verbrauchsdatum 27.12.15 (Chargennummern 943182 und 943085) wegen Qualitätsmängeln zum Verkäufer zurückbringen.

Dies teilte das Portal www.lebensmittelwarnung.de am Abend mit Verweis auf den Rückruf des Herstellers mit.

"Sensorische Abweichungen"

Die Mängel äußerten sich in einer "sensorischen Abweichung", die "vermutlich auf eine schlechte Schlachthygiene zurückzuführen" sei, hieß es.

Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Bei sensorischen Qualitätsmerkmalen kann es sich um eine ganze Reihe von Merkmalen handeln, etwa um das Aussehen, den Geschmack und Geruch bis hin zur Textur der Ware.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal