Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Hersteller ruft Schafskäse "Torta de Canarejal" zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefährliche Listerien  

Hersteller ruft Schafskäse zurück

01.01.2016, 10:51 Uhr | t-online.de, dpa

Hersteller ruft Schafskäse "Torta de Canarejal" zurück. Rückruf: Im Schafskäse "Torta de Canarejal" können sich gefährliche Keime befinden. (Quelle: Hersteller)

Rückruf: Im Schafskäse "Torta de Canarejal" können sich gefährliche Keime befinden. (Quelle: Hersteller)

Lebensmittelbehörden warnen vor dem Verzehr des spanischen Schafskäses "Torta de Canarejal, 250g, 45-60% (Canarejal Cremoso)". In dem Rohmilchkäse können sich gefährliche Keime befinden.

Bei einer Untersuchung des bundesweit vertriebenen Käses in 250-Gramm-Packungen seien Listerien-Keime gefunden worden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen könnten, warnt das Internetportal lebensmittelwarnung.de. Der Hersteller Canarejal S.L. ruft den Käse deshalb zurück.

Kaufpreis wird erstattet

Das Produkt wird bundesweit im Einzelhandel und über den Großhandel (Cash&Carry-Märkte) vertrieben.

Erkennbar ist der Käse an den EAN-Nummern: 8437013329095 oder 8436044441417. EAN steht für European Article Number und dient der Identifikation von Produkten in der EU. Sie steht unterhalb des Strichcodes auf der Verpackung. 

Wer das Produkt gekauft hat, sollte es nicht verzehren. Kunden können den Käse dort zurückgeben, wo sie ihn gekauft haben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Listerien können schwere Infektionen auslösen

Listerien befinden sich häufig in rohem Fleisch,Geflügel sowie Rohmilch und Rohmilchkäse. Der Verzehr belasteter Lebensmittel kann beim Menschen zu einer Listeriose führen. Typische Symptome sind FieberÜbelkeit, Durchfall und Erbrechen.

Bei älteren Menschen, Kleinkindern und Schwangeren kann die Infektion lebensbedrohlich werden.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video



Anzeige
shopping-portal