Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Ariel Actilift ist die Mogelpackung des Monats

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mogelpackung des Monats  

Versteckte Preiserhöhung bei Ariel-Waschmitteln

03.03.2016, 15:13 Uhr | t-online.de

Ariel Actilift ist die Mogelpackung des Monats. Waschpulver Ariel Actilift wird teurer. (Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg)

Waschpulver Ariel Actilift wird teurer. (Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg)

Für die Verbraucherzentrale Hamburg ist das Color-Waschmittel Ariel Actilift die Mogelpackung des Monats März. Wie die Verbraucherschützer melden, hat der Hersteller Procter & Gamble gleich vier Packungsgrößen verkleinert, ohne den Preis anzupassen.

Die versteckte Preiserhöhung betrifft Pulver- und Flüssig-Waschmittel gleichermaßen. Das Vollwaschmittel Compact schrumpft von 15 (1,125 kg) auf 14 Waschladungen (1,05 kg), das sind 6,7 Prozent weniger. Beim Flüssigwaschmittel der gleichen Sorte wurde die Menge von 16 (1,2 l) auf 15 Waschladungen (1,125 l) reduziert. Mit der Großpackung kann man jetzt nur noch 40 (3,0 Liter) statt wie bisher 42 Mal (3,15 Liter) waschen.

Rohstoffpreise drastisch gesunken

Die VZ HH kritisiert die auf den ersten Blick moderate Preiserhöhung vor allem vor dem Hintergrund des Ölpreisverfalls von rund 70 Prozent: "Berücksichtigt man aber, dass viele Tenside – einer der wichtigsten Bestandteile in Waschmitteln – häufig aus Erdöl hergestellt werden, ist die Preiserhöhung ganz anders einzuordnen" schreiben die Verbraucherschützer.

Von der VZ HH befragt, begründete die Pressestelle von Procter & Gamble die Preiserhöhung mit einer neuen Rezeptur. Sie könne Flecken "stärker emulgieren und harte Fette aufweichen". Es sei das "Ergebnis intensiver Forschung und ermöglicht eine kraftvolle Fleckentfernung bei niedrigen und damit deutlich umweltfreundlicheren Waschtemperaturen". Der Hersteller wirbt allerdings nicht offensichtlich mit der neuen Rezeptur. Auf der Vorderseite der neuen Verpackungen gibt es keinen gesonderten Hinweis, dass der Käufer ein verändertes Waschmittel erhält.

Wiederholungstäter Procter & Gamble 

Die Verbraucherschützer bezeichnen Procter & Gamble auch als Wiederholungstäter. Der Hersteller verringerte in der Vergangenheit mehrfach die Füllmengen für Ariel Actilift. Vor vier Jahren konnten Verbraucher noch 20 Mal mit einem Packungsinhalt waschen, bevor die Menge im Laufe der Zeit auf 18 und dann 16 Waschladungen sank. Mit nunmehr 15 Dosierungen befindet sich ein Viertel weniger in der Packung als ursprünglich.

Alte (r.) und neue Füllmenge bei Ariel Actilift flüssig. (Quelle: VZ HH)Alte (r.) und neue Füllmenge bei Ariel Actilift flüssig. (Quelle: VZ HH)

Weitere Mogelpackungen finden Sie auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Hamburg und auf Facebook.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal