Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben > Testberichte > Ökotest >

Lachs: "Öko-Test" hat 16 Räucherlachs-Produkte getestet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Öko-Test" untersucht Lachs  

Guten Lachs gibt es schon für wenig Geld

03.12.2009, 14:09 Uhr | tze

Lachs: Öko-Test hat Lachs auf Keime und Arzneimittelrückstände getestet. (Foto: imago)"Öko-Test" hat Lachs auf Keime und Arzneimittelrückstände getestet. (Foto: imago)Zu Weihnachten und Silvester ist Lachs eine beliebte Delikatesse. Aber in den vergangenen Jahren fanden Lebensmitteltester immer wieder Krankheitskeime und Arzneimittelrückstände in Räucherlachs. Wie ist es in dieser Saison um den Lachs bestellt? "Öko-Test" hat 16 Produkte getestet und in acht von ihnen erhöhte Keimzahlen nachgewiesen. Die gute Nachricht: Acht Marken bekamen die Note "Sehr gut" - darunter auch billige von Discountern.

Sicher vor Keimen Tipps für den Kauf von Lachs
t-online.de Shop Kühl- und Gefrierkombinationen
t-online.de Shop Große Auswahl an kleinen Küchengeräten
t-online.de Shop Fissler Schnellkochtopf
t-online.de Shop Stand-Herde

Ein Bio-Lachs nur "befriedigend"

Noch vor zwei Jahren ergab ein Test der Verbraucherzentrale Hamburg bei 20 von 40 Lachsprodukten so viele Keime, dass der Warnwert der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) überschritten war. Ganz so drastisch fällt die aktuelle Untersuchung von "Öko-Test" nicht aus. Zwar sind Keime immer noch der häufigste Kritikpunkt, allerdings waren sie nur beim Bio-Räucherlachs von Rewe so stark erhöht, dass er mit der Note "Befriedigend" das schlechteste Testurteil bekam. Alle anderen Produkte bewerteten die Tester mit "Sehr gut" oder "Gut". Rückstände von Tierarzneimitteln und Pestiziden fanden die Tester in keinem der 16 Produkte.

Sehr guter Lachs für wenig Geld

Während man für einen "sehr gut" bewerteten irischen Bio-Räucherlachs 11,58 ausgeben kann, bekommt man Lachs in vergleichbarer Qualität auch für nur 2,79 Euro bei den Discountern Lidl, Penny und Netto. Die traditionelle Festtags-Delikatesse ist also auch für Haushalte erschwinglich, die sparen müssen.

"Öko-Test" weist Bakterien nach

Enterobakterien waren in acht Produkten nachweisbar. Diese Darmkeime können empfindlichen Lachs-Liebhabern nicht nur den Appetit, sondern auch den Magen verderben. Schädlicher sind jedoch Listerien, die in sechs Produkten in geringen Mengen enthalten waren. Dafür gab es eine Note Abzug. Es handelt sich um Bakterien, die grippeähnliche Symptome erzeugen und für Schwangere, Neugeborene und Menschen mit geschwächtem Immunsystem sehr gefährlich sind. Daher wird Schwangeren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem vom Verzehr von Räucherlachs abgeraten.

Lachs möglichst schnell verzehren

Laut "Öko-Test" können Enterobakterien auf "Schwachstellen in der Hygiene" hindeuten. Mögliche Ursachen sind Hygienemängel bei der Produktion oder unzureichende Kühlung beim Transport oder im Geschäft. Auffällig war, dass die Keimkonzentration nach dem Testkauf noch relativ gering war, zum Haltbarkeitsdatum hin aber deutlich anstieg. Die Verbraucherschützer vermuten, dass dieses bei einigen Produkten zu großzügig berechnet ist.

Darauf sollten Sie beim Einkauf achten

Lebensmittelexperten raten, abgepackten Räucherlachs am besten bis spätestens drei bis vier Tage vor Ablauf des Verfallsdatums zu essen. Produkte, die unangenehm riechen sollte man meiden und reklamieren. "Öko-Test" empfiehlt Verbrauchern, Bio-Wildlachs oder Zuchtlachs mit dem MSC-Logo zu bevorzugen. Bei solchen Produkten werde auf eine weitgehend umweltschonende Aufzucht der Tiere, beziehungsweise nachhaltige Fischerei geachtet.

Das ausführliche Testergebnis lesen Sie in der Dezemberausgabe 2009 des Magazins "Öko-Test".

Mehr zum Thema Verbraucherschutz
Bedrohter Fische auf dem Tisch? WWF Fischführer
Stiftung Warentest Bio ist nicht immer besser
Einkaufsfallen Wie Verbraucher zum Kaufen animiert werden
Günstig einkaufen Markenprodukte bei Aldi und Co.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal