Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

Stuart Pigott: 2009 BREVA Riesling „Edition No.4“

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein geschmeidiger und eleganter trockener Riesling

07.02.2011, 11:06 Uhr | Stuart Pigott

Stuart Pigott: 2009 BREVA Riesling „Edition No.4“. Wein-Experte Stuart Pigott (Foto: Florian Bolk)

Wein-Experte Stuart Pigott (Foto: Florian Bolk)

Warum ist der Wein des Monats - der 2009 BREVA Riesling „Edition No.4 - so teuer? 13,80 Euro für die Flasche ist weitaus mehr als die Norm für die hier beschriebenen Weine. Aber vielleicht ist die richtige Frage, warum ist dieser Wein so günstig? Was kosten zum Beispiel die trockenen weißen Spitzenweine des Burgunds? Um eine Flasche Grand Cru Montrachet aus gutem Winzerhaus zu kaufen, reichen häufig nicht einmal 138 Euro. Und der teuerste aller Weine aus dieser Spitzenlage, von Domaine de la Romanée Conti, kostet fast das Zehnfache!

Woher kommen die schwindelerregende Weinpreise?

Der Grund dafür ist nicht, dass diese Weine wahnsinnig teuer in der Herstellung wären, sondern dass die Lage einen enormen Ruf besitzt. Das sorgt für eine immense Nachfrage. Außerdem sind die erzeugten Mengen ziemlich klein. Es sorgt also die Kombination von Weltruhm und simplen Marktgesetzen für diese schwindelerregenden Preise.

Dem Valwiger Herrenberg fehlt der Ruf

Aber zurück zum Wein des Monats, dem BREVA „Edition No. 4“, ein trockener Riesling aus dem Valwiger Herrenberg, einer schwindelerregend steilen Spitzenlage an der Terrassenmosel. Da ist die Erzeugung von hochwertigen Weinen wesentlich teurer als im Grand Cru Montrachet, weil es sich fast nur um Handarbeit handelt. Hier sind die Erträge auch gering, aber es fehlt der Ruf, und daher ist die Vermarktung unendlich viel schwieriger.

Lifestyle 
Die Zehn größten und schlimmsten Wein-Irrtümer

Stuart Pigott räumt auf mit Mythen und Legenden. zum Video

Ein beispielhafter Wein

Auch ich habe einmal bei der Erwähnung des Valwiger Herrenbergs gefragt, „wo ist das?“ und eigentlich „was ist das?“ gemeint. Der BREVA Wein & Weg Verein versucht dieses Problem zu lösen. Zusammen haben die Mitglieder einen 3,1 Kilometer langen Wanderweg (mit Stufen und Seilen an den schwierigen Stellen) durch die felsige Landschaft angelegt und erzeugen seit 2006 jedes Jahr einen beispielhaften Wein.

Der 2009er Riesling ist sein Geld wert

Ihr 2009 ist der beste bisher. Ein geschmeidiger und eleganter trockener Riesling, der nach weißem Pfirsich und Blüten duftet. Wenn sich dieser Mindestpreis für erstklassige Rieslinge aus dem Valwiger Herrenberg nicht durchsetzt, dann wird diese Spitzenlage sterben, wie so viele unbekannte Steillagen an der Mosel. Übrigens, der Grand Cru Montrachet sieht ganz nett aus, der Valwiger Herrenberg hingegen ist ein richtiger Knüller.

Bezugsquelle

2009 BREVA Riesling „Edition No.4“
Preis pro Flasche: 13,80 Euro
Weingut Göbel-Schleyer-Erben
Klosterstraße 12
56814 Ernst/Mosel
Tel.: 02671 / 74 44
E-Mail: weingut@goebel-schleyer.com
Internet: www.brevaweinundweg.de

Stuart Pigott

Stuart Pigott zählt zu den weltweit bedeutendsten Weinkennern und -kritikern. Er hat eine eigene Kolumne in der in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und ist Autor zahlreicher Bücher über Wein. Gemeinsam mit Hugh Johnson gab er den Atlas der deutschen Weine heraus. Im Scherz Verlag veröffentlichte er die Bücher Planet Wein und Pigotts Wilder Wein sowie im Fischer Taschenbuch Verlag Schöne neue Weinwelt und Wein spricht deutsch. Pigott wurde 1960 in London geboren und lebt seit 1993 in Berlin.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal