Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

Was Sekt und Champagner unterscheidet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was Sekt und Champagner unterscheidet

27.12.2011, 15:09 Uhr | dpa/fq

Was Sekt und Champagner unterscheidet. Champagner, Sekt oder Prosecco zu Silvester? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Champagner, Sekt oder Prosecco zu Silvester? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zu Silvester macht es in Deutschland wieder millionenfach "Plopp". Ob das neue Jahr mit Sekt oder Champagner begrüßt wird, ist nicht nur eine Frage des Preises, sondern auch des Geschmacks. Zwischen den Qualitätsschaumweinen gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede.

Der Grundwein macht den Unterschied

Der markenrechtlich geschützte Name "Champagner" darf nur für Schaumweine verwendet werden, bei denen die für die Herstellung verwendeten Grundweine aus der französischen Region Champagne stammen. Auch die Herstellung des Champagners findet in dieser Gegend statt. Ähnlich ist es beim Prosecco: Der Name bezeichnet eine weiße Rebsorte aus einer bestimmten Region im Nordosten Italiens. Daher dürfen sich nur Perlweine, die diese Traubensorte enthalten, Prosecco nennen. Für den Sekt ist hingegen kein bestimmtes Anbaugebiet oder Rebsorte vorgeschrieben. Eine Ausnahme ist der sogenannte Rebsortensekt, bei dem 85 Prozent der verwendeten Weine aus Trauben der angegebenen Rebsorte wie etwa Riesling stammen müssen. Rebsortensekt ist ähnlich teuer wie Champagner. Generell gilt: Wenn ein bestimmtes Anbaugebiet (b.A.) auf dem Etikett angegeben ist, müssen alle Trauben von dorther kommen.

Champagner muss in der Flasche gären

Entscheidend für Süße und Aroma ist neben den verwendeten Grundweinen und ihrer Herkunft das Herstellungsverfahren. Es gibt die traditionelle Flaschengärung und die Gärung im Tank. Bei allen Qualitätsschaumweinen handelt es sich um zwei Mal vergorenen Wein mit einem Mindestdruck von 3,5 bar. Das Prickeln entsteht durch die Kohlensäure aus der Gärung. Während Sekt in unterschiedlichen Verfahren hergestellt werden kann, ist für den Champagner die Flaschengärung vorgeschrieben. Preiswerte Sekte reifen meist im Tank und werden dann umgefüllt - was aber dem Geschmack nicht unbedingt schadet, wie Untersuchungen der Stiftung Warentest und von "Öko-Test" zeigen. Bei der Flaschengärung erfolgen dagegen alle Schritte wie Gärung, Rütteln und Enthefen in ein und derselben Flasche - diese Schaumweine gelten daher als besonders hochwertig.

Alkohol und Zuckergehalt

Für Qualitätsschaumweine ist ein Mindestalkoholgehalt von zehn Prozent vorgeschrieben. Sekt oder Champagner mit der Bezeichnung "trocken" (beziehungsweise "sec") enthält bis zu 35 Gramm Restzucker pro Liter, "extra trocken" bis zu 20 Gramm. Sekt oder Champagner mit der Bezeichnung "brut" darf hingegen nur maximal 15 Gramm Zucker pro Liter enthalten. Zum Vergleich: Trockener Wein hat maximal neun Gramm Restzucker. Wer lieber halbtrockene Schaumweine schlürft, muss mit bis zu 50 Gramm Zucker pro Liter rechnen, das entspricht 16,5 Stück Würfelzucker.

Es muss aber nicht immer teuer sein

Im Großtank hergestellter, preiswerter Sekt schneidet in den Tests überwiegend gut ab. Beim Discounter gibt es ihn im Schnitt schon für 2,50 Euro. Wer aber zu Silvester lieber die Champagner-Korken knallen lassen will, muss auch dafür nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Die Tester bescheinigen dem Champagner vom Discounter für rund 15 Euro ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Champagne Rosé im Trend

Seit zehn Jahren steigt die Produktion von Champagne Rosé kontinuierlich an, da immer mehr Partygäste - Frauen wie Männer - zu Rosé-Champagner greifen. Mittlerweile stellen alle namhaften Häuser die rosafarbene Variante des prickelnden Getränks her. Die gängigste Methode zur Herstellung des Champagners mit der zartrosa Farbe und dem ausgeprägteren Aroma ist die Mischung von roten und weißen Trauben.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal