Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Eisterrine mit Früchten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Eisterrine mit Früchten

Eisterrine mit Früchten (Quelle: TLC Fotostudio)

NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:35 Minuten Schwierigkeit:Mittel
Kalorien:260 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75617524
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 450450 g Maracuja-Eiscreme Mango- oder Maracuja-Eiscreme
  • 100100 g kandierte Früchte kandierte Früchte
  • 250250 g Pistazieneis Pistazieneis
  • 250250 ml Kokoseis Vanille- oder Kokoseis
  • 11 Kiwi Kiwi
  • 22 Ananas Scheiben frische Ananas
  • 1/20.5 Papaya Papaya
  • 33 Litschis Litschis
  • 1010 ml Orangenlikör Orangenlikör
  • 250250 ml Sahne Sahne
  • 5050 g Puderzucker Puderzucker
  • 1010 ml Kirschwasser Kirschwasser
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Eisterrine mit Früchten

  1. Die Terrinenform 2 Stunden gefrieren lassen. Anschließend mit Klarsichtfolie auslegen.
  2. Gefrorene Form innen mit etwas Fruchteis ausstreichen. Kandierte Früchte hineindrücken und etwa 1 Stunde gefrieren.
  3. Anschließend nacheinander Pistazieneis und Vanille- oder Kokoseis einfüllen, über Nacht gefrieren lassen. Das Obst je nach Sorte putzen, waschen und klein schneiden. Mit Orangenlikör marinieren.
  4. Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und mit Kirschwasser abschmecken. Die Terrine auf eine gekühlte Platte stürzen, Folie abziehen und die Terrine in Scheiben schneiden. Mit Obst und Sahne garnieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 260 kcal / 1090 kJEiweiß: 3 gKohlenhydrate: 32 gFett: 12 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Vanilleeis mit Schokoüberzug (Quelle: TLC Fotostudio)

Vanilleeis mit Schokoüberzug

Eis / Halbgefrorenes 5.00 (1) 25 Min. Einfach
Rezeptbild: Melonensorbet (Quelle: TLC Fotostudio)

Melonensorbet

Eis / Halbgefrorenes 4.71 (7) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Kulfi – hausgemachtes Eis (Quelle: TLC Fotostudio)

Kulfi – hausgemachtes Eis

Eis / Halbgefrorenes 4.20 (5) 25 Min. Einfach
Rezeptbild: Nougatparfait mit Mandelblättchen (Quelle: TLC Fotostudio)

Nougatparfait mit Mandelblättchen

Eis / Halbgefrorenes 4.19 (21) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Meloneneis mit Sekt (Quelle: TLC Fotostudio)

Meloneneis mit Sekt

Eis / Halbgefrorenes 3.75 (8) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Eisterrine mit Früchten (Quelle: TLC Fotostudio)

Eisterrine mit Früchten

Eis / Halbgefrorenes 3.73 (26) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Eiscremetürmchen (Quelle: TLC Fotostudio)

Eiscremetürmchen

Eis / Halbgefrorenes 3.73 (30) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Ricottaeis (Quelle: TLC Fotostudio)

Ricottaeis

Eis / Halbgefrorenes 3.40 (5) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Glühweinparfait mit Datteln und Orangen (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln (Mitarbeit: Katja Briol))

Glühweinparfait mit Datteln und Orangen

Eis / Halbgefrorenes 3.38 (29) 25 Min. Einfach
Rezeptbild: Eisgugelhupf (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Eisgugelhupf

Eis / Halbgefrorenes 3.33 (3) 30 Min. Mittel
Anzeige


Anzeige
shopping-portal