Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Tazuna-Sushi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Tazuna-Sushi

Tazuna-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:40 Minuten Schwierigkeit:Schwer
Kalorien:510 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75617752
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 600600 g Sushi-Reis fertiger Sushi-Reis
  • 11 Wildlachs Scheibe geräucherten Wildlachs (ca. 10 cm breit und ca. 20 cm lang)
  • 1010 Schnittlauch-Stängel Schnittlauch-Stängel von ca. 20 cm Länge
  • 2020 Garnelen Garnelenhälften
  • 22 EL Ingwerpulver Ingwerpulver
  • Salz Salz
  • 77 EL Sake Sake (Reiswein)
  • 44 Matjesfilets Matjesfilets
  • 11 Salatgurke Salatgurke
  • Blatt Wasabi-Paste Wasabi-Paste oder mit Wasser angerührtes Wasabi-Pulver
  • Klarsichtfolie oder Backpapier Klarsichtfolie oder Backpapier
  • Bambusmatte zum Ausrollen Bambusmatte zum Ausrollen
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Tazuna-Sushi

  1. 1 Scheibe geräucherten Wildlachs, ca. 10 cm breit und ca. 20 cm lang, bereitstellen. 10 Stängel Schnittlauch von ca. 20 cm Länge waschen, trocknen und bereitstellen.
  2. 12 rohe Garnelen waschen und trocknen. Mit einem Holzstöckchen fixieren. In 6–7 El Sake und etwas Salz garen. Kopf und Schale entfernen. Der Länge nach halbieren.
  3. Matjesfilets eventuell etwas wässern und anschließend trocken tupfen. Den Schwanz abschneiden und die Filets mit etwas Wasabi-Paste bestreichen.
  4. Die Salatgurke waschen, trocknen und schälen. Anschließend die Gurke in drei Teile von ca. 2,5 cm Breite und ca. 10 cm Länge schneiden. Diese Teile jeweils längs in sehr dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Bambusmatte auf einer Arbeitsplatte auslegen. Mit einem ausreichend großen Stück Klarsichtfolie oder Backpapier belegen. Dieses mit Essigwasser beträufeln und für die erste Rolle das Lachsfilet ungefähr in die Mitte legen.
  6. Mit etwas Wasabi-Paste bestreichen und die Schnittlauchstängel in gleichmäßigen Abständen auf dem Fisch verteilen. 200 g fertigen Sushi-Reis darauf streichen.
  7. Das Sushi mithilfe der Matte einrollen, aber nicht zu fest andrücken. Die Matte mit gleichmäßigem Druck auf der Arbeitsplatte hin und her rollen, damit sich das Fischfilet gleichmäßig um den Reis legt.
  8. Die Rolle mit einem scharfen, angefeuchteten Messer in Scheiben schneiden. Die Folie entfernen. Mit den übrigen Rollenebenso verfahren.
    Tipp:
    Diese dekorativen Sushi-Rollen, die Sie nach Wunsch garnieren können, eignen sich besonders gut für Partys und kalte Büffets, da man sie gut vorbereiten kann. In essiggetränkte Bambusblätter gewickelt, halten sie sich im Kühlschrank 1–2 Tage frisch.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 510 kcal / 2130 kJEiweiß: 34 gKohlenhydrate: 76 gFett: 15 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Chumaki-Sushi (Quelle: NGV mbH)

Chumaki-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Date-Maki-Sushi - Variante Meeresfrüchte (Quelle: TLC Fotostudio)

Date-Maki-Sushi - Variante Meeresfrüchte

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Chankin-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

Chankin-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (1) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Tazuna-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

Tazuna-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 40 Min. Schwer
Rezeptbild: Gunkan-Maki-Sushi - Variante Lachs (Quelle: TLC Fotostudio)

Gunkan-Maki-Sushi - Variante Lachs

Fingerfood / Snacks 4.83 (6) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Gebackene Peperoni (Quelle: TLC Fotostudio)

Gebackene Peperoni

Fingerfood / Snacks 4.50 (6) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Graved Lachs (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Graved Lachs

Fingerfood / Snacks 4.50 (8) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Empanadas mit Spinat (Quelle: TLC Fotostudio)

Empanadas mit Spinat

Fingerfood / Snacks 4.50 (6) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Torteletts mit Rindfleischsalat (Quelle: TLC Fotostudio)

Torteletts mit Rindfleischsalat

Fingerfood / Snacks 4.33 (3) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Schinkenröllchen mit Feigen (Quelle: TLC Fotostudio)

Schinkenröllchen mit Feigen

Fingerfood / Snacks 4.33 (3) 20 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal