Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Knusprige Gänsekeulen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Knusprige Gänsekeulen

Knusprige Gänsekeulen (Quelle: TLC Fotostudio)

NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:90 Minuten Schwierigkeit:Mittel
Kalorien:470 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75617902
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
4 Gänsekeulen Gänsekeulen 0 Salz Salz 0 Pfeffer Pfeffer 0 Öl Öl 5 Zwiebeln Zwiebeln 1 TL Majoran getrockneter Majoran

Zubereitung Knusprige Gänsekeulen

  1. Backofen auf 225 °C vorheizen. Gänsekeulen waschen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Keulen rundherum in Öl anbraten. Zwiebeln schälen, klein würfeln und ca. 3 Minuten mitbraten.
  3. Majoran waschen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und über die Keulen streuen.
  4. Alles zugedeckt im Backofen ca. 1 1/2 Stunde braten. Nach 1 Stunde die Keulen wenden, so dass die Hautseite oben liegt. Etwas Wasser hinzugießen und weiter schmoren lassen.
  5. Keulen herausnehmen und warm halten. Bratfett abschöpfen und die Zwiebeln pürieren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Keulen servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 470 kcal / 1960 kJEiweiß: 29 gKohlenhydrate: 2 gFett: 38 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Martins-Wildgans mit Kürbis-Hack-Füllung (Quelle: TLC Fotostudio)

Martins-Wildgans mit Kürbis-Hack-Füllung

Braten / Fleischgericht 5.00 (1) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Wildente mit Orangensauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Wildente mit Orangensauce

Braten / Fleischgericht 5.00 (2) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce

Braten / Fleischgericht 4.67 (3) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Rehsteak mit Feigen (Quelle: TLC Fotostudio)

Rehsteak mit Feigen

Braten / Fleischgericht 4.50 (4) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Gefüllte Kalbsbrust (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gefüllte Kalbsbrust

Braten / Fleischgericht 4.44 (9) 240 Min. Mittel
Rezeptbild: Hasenfilet in Mangoldmantel (Quelle: TLC Fotostudio)

Hasenfilet in Mangoldmantel

Braten / Fleischgericht 4.44 (9) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Kalbsvögele (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Kalbsvögele

Braten / Fleischgericht 4.40 (5) 65 Min. Mittel
Rezeptbild: Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa (Quelle: TLC Fotostudio)

Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa

Braten / Fleischgericht 4.39 (18) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Safran-Reis mit Lamm und Kürbis (Quelle: TLC Fotostudio)

Safran-Reis mit Lamm und Kürbis

Braten / Fleischgericht 4.38 (8) 60 Min. Einfach
Rezeptbild: Lammschulter in Kräuterkruste (Quelle: TLC Fotostudio)

Lammschulter in Kräuterkruste

Braten / Fleischgericht 4.38 (13) 40 Min. Mittel
Unkompliziert und lecker 
Beliebter Rezeptklassiker: Kartoffelgratin

Das Besondere am Gericht ist die Kruste, diese muss goldbraun und knusprig sein.  mehr

Anzeige
Rezept des Tages 
Mit Schafskäse gefüllte Poulardenbrust vom Grill

Lassen Sie das Fleisch gut in der Zitronen-Ahornsirup-Marinade durchziehen. mehr



Anzeige
shopping-portal