Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Hirschgulasch nach Jägerart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Hirschgulasch nach Jägerart

Hirschgulasch nach Jägerart (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

KOMET Verlag GmbH, Foto: KOMET Verlag GmbH

Summary

Zubereitungszeit:90 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:483 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75620592
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 11 kg Hirschkeule Hirschkeule
  • 100100 g Schinkenspeck Schinkenspeck
  • 22 Zwiebeln Zwiebeln
  • 11 EL Butterschmalz Butterschmalz
  • 1/20.5 TL edelsüßes Paprikapulver edelsüßes Paprikapulver
  • 22 EL Kräuterschnaps Kräuterschnaps
  • 100100 ml Portwein Portwein
  • 250250 ml Wildfond Wildfond
  • Salz Salz
  • 11 TL Thymian getrockneter Thymian
  • 55 Wacholderbeeren Wacholderbeeren
  • Pfeffer Pfeffer
  • 11 Kräuter Bouquet garni (Strauß verschiedener Kräuter)
  • 150150 g Pfifferlinge Pfifferlinge
  • 11 EL Butter Butter
  • 22 EL Petersilie gehackte, frische Petersilie
  • 33 EL Preiselbeeren Preiselbeeren
  • 200200 ml Schmand Schmand
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Hirschgulasch nach Jägerart

  1. Die Hirschkeule in Würfel schneiden. Den Schinkenspeck fein würfeln. 1 Zwiebel schälen und fein hacken. Butterschmalz erhitzen und Speck sowie Zwiebeln etwa 3 Minuten darin andünsten. Fleischwürfel zugeben und gut anbraten. Paprikapulver über das Fleisch streuen und mit Kräuterschnaps und Portwein übergießen. Kurz aufkochen lassen, dann den Fond, die Gewürze und das Kräutersträußchen zugeben. Den Gulasch abgedeckt etwa 1 Stunde schmoren lassen.
  2. Nach 40 Minuten Garzeit Pfifferlinge sorgfältig putzen und soweit notwendig klein schneiden. Zweite Zwiebel schälen und hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit den Pilzen darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten schmoren. Dann die Petersilie untermischen.
  3. Hirschgulasch nach Ablauf der Garzeit aus dem Topf heben und warm stellen. Kräuter und Wacholderbeeren entfernen und den Bratensatz aufkochen. Preiselbeeren und Schmand unter Rühren dazugeben und die Sauce mit dem Gulasch vermengen. Pilze vorsichtig unterheben. Das Hirschgulasch mit Spätzle servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 483 kcal / 2027 kJEiweiß: 46 gKohlenhydrate: 7 gFett: 28 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Putensteak mit zweierlei Saucen (Quelle: TLC Fotostudio)

Putensteak mit zweierlei Saucen

Braten / Fleischgericht 4.67 (6) 85 Min. Mittel
Rezeptbild: Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce

Braten / Fleischgericht 4.60 (5) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa (Quelle: TLC Fotostudio)

Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa

Braten / Fleischgericht 4.27 (22) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Rumpsteaks mit Mojo verde (Quelle: TLC Fotostudio)

Rumpsteaks mit Mojo verde

Braten / Fleischgericht 4.26 (123) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Hasenfilet in Mangoldmantel (Quelle: TLC Fotostudio)

Hasenfilet in Mangoldmantel

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Bunte gebratene Filetstreifen (Quelle: TLC Fotostudio)

Bunte gebratene Filetstreifen

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 40 Min. Einfach
Rezeptbild: Steinpilz-Risotto mit Rehrückenfilet (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln (Mitarbeit: Katja Briol))

Steinpilz-Risotto mit Rehrückenfilet

Braten / Fleischgericht 4.17 (6) 75 Min. Mittel
Rezeptbild: Rehrücken mit Cranberrysauce (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln (Mitarbeit: Katja Briol))

Rehrücken mit Cranberrysauce

Braten / Fleischgericht 4.17 (6) 60 Min. Mittel
Rezeptbild: Spanferkelkeule (Quelle: TLC Fotostudio)

Spanferkelkeule

Braten / Fleischgericht 4.17 (18) 20 Min. Mittel
Rezeptbild: Gefüllte Kalbsbrust (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gefüllte Kalbsbrust

Braten / Fleischgericht 4.15 (13) 240 Min. Mittel
Anzeige


Anzeige
shopping-portal