Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Holsteiner Sauerfleisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Holsteiner Sauerfleisch

Holsteiner Sauerfleisch (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

KOMET Verlag GmbH, Foto: KOMET Verlag GmbH

Summary

Zubereitungszeit:85 Minuten Schwierigkeit:Schwer
Kalorien:440 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75620802
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 11 kg Schweinenacken Schweinenacken
  • 250250 ml Weinessig Weinessig (7%)
  • 750750 ml Wasser Wasser
  • 22 TL Zucker Zucker
  • 66 Wacholderbeeren Wacholderbeeren
  • 1414 Blatt weiße Gelantine weiße Gelantine
  • 33 Nelken Nelken
  • 22 Lorbeerblätter Lorbeerblätter
  • 11 Zwiebel gehackte Zwiebel
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Holsteiner Sauerfleisch

  1. Das Fleisch in Portionsstücke schneiden. Den Weinessig mit Wasser, Salz, Zucker, Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und der Zwiebel vermischen. Das Fleisch darin 3 Tage lang einlegen.

  2. Anschließend das Fleisch mit dem Sud aufsetzen und etwa 30 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Fleisch her­ausnehmen und den Sud durchseihen. Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten ein­weichen und tropfnass in der heißen Brühe unter Rühren auflösen.

  3. Das Fleisch in eine Schüssel geben und mit dem Sud übergießen. Das Fleisch sollte mit dem Sud bedeckt sein. Alles im Kühlschrank mindestens 5 Stunden lang fest werden lassen.

  4. Dazu schmecken knusprig gebratene Bratkartoffeln.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 440 kcal / 1848 kJEiweiß: 54 gKohlenhydrate: 5 gFett: 23 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Putensteak mit zweierlei Saucen (Quelle: TLC Fotostudio)

Putensteak mit zweierlei Saucen

Braten / Fleischgericht 4.67 (6) 85 Min. Mittel
Rezeptbild: Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce

Braten / Fleischgericht 4.60 (5) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Rumpsteaks mit Mojo verde (Quelle: TLC Fotostudio)

Rumpsteaks mit Mojo verde

Braten / Fleischgericht 4.23 (126) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Bunte gebratene Filetstreifen (Quelle: TLC Fotostudio)

Bunte gebratene Filetstreifen

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 40 Min. Einfach
Rezeptbild: Hasenfilet in Mangoldmantel (Quelle: TLC Fotostudio)

Hasenfilet in Mangoldmantel

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Truthahn mit Cranberries (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln (Mitarbeit: Katja Briol))

Truthahn mit Cranberries

Braten / Fleischgericht 4.14 (7) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Wildente mit Orangensauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Wildente mit Orangensauce

Braten / Fleischgericht 4.14 (7) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Putenkeulen in Estragonsauce (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Putenkeulen in Estragonsauce

Braten / Fleischgericht 4.13 (8) 80 Min. Mittel
Rezeptbild: Erfurter Putenbraten (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Erfurter Putenbraten

Braten / Fleischgericht 4.11 (9) 65 Min. Mittel
Rezeptbild: Schweinebraten mit Füllung (Quelle: TLC Fotostudio)

Schweinebraten mit Füllung

Braten / Fleischgericht 4.11 (18) 25 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal