Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Scheiterhaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Scheiterhaufen

Scheiterhaufen (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

KOMET Verlag GmbH, Foto: KOMET Verlag GmbH

Summary

Zubereitungszeit:45 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:698 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75620960
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
500 g Weißbrot Weißbrot 375 ml Milch Milch 0 Salz Salz 50 g Zucker Zucker 4 Eier Eier 6 Äpfel Äpfel 0.5 Zitrone Zitrone, Saft davon 2 EL Butter Butter 4 EL Aprikosen Aprikosen, getrocknet und gewürfelt 4 EL Schmand Schmand 4 EL Quark Quark 0 Vanillesoße Vanillesoße zum Servieren

Zubereitung Scheiterhaufen

  1. Weißbrot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch, Salz, Zucker und Eier miteinander mischen und darübergeben. 2 El Eiermilch zurückbehalten.
  2. Die Äpfel waschen, schälen, von den Kerngehäusen befreien und raspeln. Dann mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Eine hohe Auflaufform einfetten. Abwechselnd Brotmasse, Apfelwürfel und getrocknete Aprikosen einschichten. Mit Brotmasse abschließen und restliche Eiermilch darüber geben.
  4. Auflauf im Ofen 30 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten Schmand und Quark verrühren und über den Scheiterhaufen geben. Mit Vanillesauce servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 698 kcal / 2930 kJEiweiß: 22 gKohlenhydrate: 106 gFett: 20 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Kürbis-Nudel-Gratin (Quelle: TLC Fotostudio)

Kürbis-Nudel-Gratin

Auflauf / Überbackenes 4.15 (20) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Überbackene Auberginen (Quelle: TLC Fotostudio)

Überbackene Auberginen

Auflauf / Überbackenes 3.90 (82) 30 Min. Einfach
Thinkstock by Getty-Images (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mangold Pilzauflauf

Auflauf / Überbackenes 3.88 (8) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Lasagne mit Pilzen (Quelle: TLC Fotostudio)

Lasagne mit Pilzen

Auflauf / Überbackenes 3.87 (62) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Knusprige Nudelnester (Quelle: TLC Fotostudio)

Knusprige Nudelnester

Auflauf / Überbackenes 3.85 (75) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Kartoffeln mit Tomaten (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Kartoffeln mit Tomaten

Auflauf / Überbackenes 3.82 (17) 85 Min. Einfach
Rezeptbild: Oberfränkische Spinattorte (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Oberfränkische Spinattorte

Auflauf / Überbackenes 3.79 (14) 95 Min. Einfach
Thinkstock by Getty-Images (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zucchini-Käse-Kartoffel-Auflauf

Auflauf / Überbackenes 3.76 (91) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Rindfleisch mit grünen Bananen und Kokos (Quelle: TLC Fotostudio)

Rindfleisch mit grünen Bananen und Kokos

Auflauf / Überbackenes 3.75 (4) 90 Min. Mittel
Rezeptbild: Hackauflauf mit Blumenkohl (Quelle: Apollo Medien GmbH)

Hackauflauf mit Blumenkohl

Auflauf / Überbackenes 3.75 (244) 30 Min. Einfach
Gesundheit 
Hilft Hühnersuppe wirklich bei Erkältung?

Warum Omas Rezept tatsächlich hält, was es verspricht. mehr

Anzeige
Rezept des Tages 
Zarte Kalbsschnitzel mit Pfeffersauce

Garnieren Sie die Schnitzel mit Kresse und reichen Sie dazu gedünstetes Gemüse. mehr



Anzeige
shopping-portal