Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Powidltascherln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Powidltascherln

Powidltascherln (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

KOMET Verlag GmbH, Foto: KOMET Verlag GmbH

Summary

Zubereitungszeit:60 Minuten Schwierigkeit:Mittel
Kalorien:164 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75621110
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 250250 g Mehl Mehl
  • 22 Eier Eier
  • Salz 1 Prise Salz
  • 100100 g Pflaumenmus Powidl (Pflaumenmus)
  • 33 EL Butterschmalz Butterschmalz
  • Zucker Zucker und Zimt zum Bestreuen
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Powidltascherln

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier hineinschlagen, das Salz zugeben und alles mit den Händen verkneten. Dabei vom Rand der Schüssel nach innen arbeiten. Etwa 2 El Wasser zugeben und einen glatten Teig herstellen, der fest und zäh sein sollte. Nach Bedarf noch Mehl zufügen. Teig abdecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in Quadrate von etwa 8 cm Kantenlänge schneiden. Auf jedes Quadrat einen Teelöffel Powidl (Pflaumenmus) geben, das Quadrat zusammenklappen, die Ränder gut festdrücken.

  3. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Powidltascherln darin ziehen lassen, wenn sie an die Oberfläche steigen, herausnehmen und abschrecken.

  4. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die abgetropften Tascherln darin schwenken.

  5. Mit Zucker und Zimt bestreut servieren. Schmecken gut zu Vanilleeis.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 164 kcal / 688 kJEiweiß: 5 gKohlenhydrate: 28 gFett: 3 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Chumaki-Sushi (Quelle: NGV mbH)

Chumaki-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Date-Maki-Sushi - Variante Meeresfrüchte (Quelle: TLC Fotostudio)

Date-Maki-Sushi - Variante Meeresfrüchte

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Chankin-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

Chankin-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (1) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Tazuna-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

Tazuna-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 40 Min. Schwer
Rezeptbild: Gunkan-Maki-Sushi - Variante Lachs (Quelle: TLC Fotostudio)

Gunkan-Maki-Sushi - Variante Lachs

Fingerfood / Snacks 4.83 (6) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Nigiri Sushi - Variante Radieschen (Quelle: TLC Fotostudio)

Nigiri Sushi - Variante Radieschen

Fingerfood / Snacks 4.63 (8) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Graved Lachs (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Graved Lachs

Fingerfood / Snacks 4.50 (8) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Empanadas mit Spinat (Quelle: TLC Fotostudio)

Empanadas mit Spinat

Fingerfood / Snacks 4.50 (6) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Gebackene Peperoni (Quelle: TLC Fotostudio)

Gebackene Peperoni

Fingerfood / Snacks 4.50 (6) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Filotörtchen mit Hähnchen und Korianderpaste (Quelle: TLC Fotostudio)

Filotörtchen mit Hähnchen und Korianderpaste

Fingerfood / Snacks 4.38 (8) 45 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal