Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Kap-malaiische Gelberbs-Krapfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Kap-malaiische Gelberbs-Krapfen

Kap-malaiische Gelberbs-Krapfen (Quelle: TLC Fotostudio)

Fackelträger Verlag GmbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:30 Minuten Schwierigkeit:Mittel
Kalorien:65 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75621616
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 250250 g Mehl aus gelben Erbsen Mehl aus gelben Erbsen
  • 4040 g Weizenmehl Weizenmehl
  • 11 TL Backpulver Backpulver
  • 22 Äpfel kleine Äpfel
  • 11 Mangoldblätter Hand voll Spinat- oder Mangoldblätter
  • 22 Zwiebeln kleine Zwiebeln
  • 11 Ei Ei
  • 11 TL Kreuzkümmel gemahlener Kreuzkümmel
  • 11 TL Koriander gemahlener Koriander
  • Pfeffer Pfeffer
  • Salz Salz
  • 11 TL Chilipulver Chilipulver
  • 1/20.5 l Kurkuma Kurkuma (Gelbwurz)
  • Öl Öl zum Frittieren
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Kap-malaiische Gelberbs-Krapfen

  1. Das Erbsenmehl mit dem Weizenmehl und dem Backpulver vermischen und in eine große Schüssel sieben.
  2. Die Äpfel waschen, schälen und entkernen, anschließend das Fruchtfleisch fein raspeln und mit dem Mehl vermischen.
  3. Die Spinat- oder Mangoldblätter putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Anschließend in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und feinhacken. Zwiebeln und Spinat zum Mehlgemisch geben.
  4. Das Ei, Kreuzkümmel, Koriander, 1/2 Tl Pfeffer, 1 Tl Salz, Chilipulver und Kümmel dazugeben und mit etwa 100 ml Wasser zu einem zähen Teig verarbeiten. Teig zugedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen.
  5. Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln formen und portionsweise in heißem Öl frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Heiß servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 65 kcal / 275 kJEiweiß: 2 gKohlenhydrate: 9 gFett: 3 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Gefüllte Zucchiniblüten (Quelle: TLC Fotostudio)

Gefüllte Zucchiniblüten

Gemüse 5.00 (2) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Mangold mit Rosinen und Mandeln (Quelle: TLC Fotostudio)

Mangold mit Rosinen und Mandeln

Gemüse 4.25 (4) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Gemüse-Curry (Quelle: TLC Fotostudio)

Gemüse-Curry

Gemüse 4.00 (13) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Gemüse mit Tofu und Sesamsauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Gemüse mit Tofu und Sesamsauce

Gemüse 4.00 (5) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Spinat mit Knoblauch (Quelle: TLC Fotostudio)

Spinat mit Knoblauch

Gemüse 4.00 (11) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Pumpkin Fritters (Quelle: TLC Fotostudio)

Pumpkin Fritters

Gemüse 4.00 (28) 25 Min. Mittel
Rezeptbild: Spargelrisotto mit Mandeln (Quelle: NGV mbH)

Spargelrisotto mit Mandeln

Gemüse 3.90 (10) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Speckknödel (Quelle: TLC Fotostudio)

Speckknödel

Gemüse 3.87 (23) 100 Min. Einfach
Rezeptbild: Auberginen-Kohl-Curry (Quelle: TLC Fotostudio)

Auberginen-Kohl-Curry

Gemüse 3.86 (7) 25 Min. Einfach
Rezeptbild: Artischocken mit Zitronensauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Artischocken mit Zitronensauce

Gemüse 3.83 (6) 45 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal