Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Hamburger Labskaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Hamburger Labskaus

Hamburger Labskaus (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

KOMET Verlag GmbH, Foto: KOMET Verlag GmbH

Summary

Zubereitungszeit:120 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:883 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75621952
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 800800 g Pökelfleisch Pökelfleisch
  • 11 Lorbeerblatt Lorbeerblatt
  • 55 Pfefferkörner Pfefferkörner
  • 11 kg Kartoffeln Kartoffeln
  • 500500 g Zwiebeln Zwiebeln
  • Schmalz etwas Schmalz
  • 44 Matjesfilets Matjesfilets
  • 44 Gewürzgurken Gewürzgurken
  • 500500 g Rote Bete eingelegte Rote Bete
  • 44 Rollmöpse Rollmöpse
  • 44 Spiegeleier Spiegeleier
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Hamburger Labskaus

  1. Das Fleisch in einem Topf mit dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern 1 1/2 Stunden offen weich kochen. Das Fleisch soll anfangs mit Wasser ganz bedeckt sein. Die Kartoffeln sauber bürsten,waschen und kochen, pellen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Die Zwiebeln schälen, grob hacken und in Schmalz glasig dünsten. Pökelfleisch herausnehmen, durch den Fleischwolf drehen, anschließend mit der Kartoffelmasse vermischen. Matjes, Gurken und Rote Bete klein schneiden und damit vermischen.
  3. Wenn die Masse zu fest ist, etwas von der Pökelbrühe darunter mischen. Labskaus auf Teller verteilen und mit je 1 Spiegelei und 1 Rollmops servieren. Dazu passt ein Aquavit.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 883 kcal / 3707 kJEiweiß: 68 gKohlenhydrate: 50 gFett: 45 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce

Braten / Fleischgericht 4.50 (6) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Putensteak mit zweierlei Saucen (Quelle: TLC Fotostudio)

Putensteak mit zweierlei Saucen

Braten / Fleischgericht 4.50 (8) 85 Min. Mittel
Rezeptbild: Rumpsteaks mit Mojo verde (Quelle: TLC Fotostudio)

Rumpsteaks mit Mojo verde

Braten / Fleischgericht 4.21 (131) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Hasenfilet in Mangoldmantel (Quelle: TLC Fotostudio)

Hasenfilet in Mangoldmantel

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Wildente mit Orangensauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Wildente mit Orangensauce

Braten / Fleischgericht 4.13 (8) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Bunte gebratene Filetstreifen (Quelle: TLC Fotostudio)

Bunte gebratene Filetstreifen

Braten / Fleischgericht 4.09 (11) 40 Min. Einfach
Rezeptbild: Sis Kebab (Quelle: Fackelträger Verlag GmbH)

Sis Kebab

Braten / Fleischgericht 4.07 (14) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Gefüllte Kalbsbrust (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gefüllte Kalbsbrust

Braten / Fleischgericht 4.06 (16) 240 Min. Mittel
Rezeptbild: Spanferkelkeule (Quelle: TLC Fotostudio)

Spanferkelkeule

Braten / Fleischgericht 4.05 (20) 20 Min. Mittel
Rezeptbild: Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa (Quelle: TLC Fotostudio)

Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa

Braten / Fleischgericht 4.04 (26) 35 Min. Mittel
Anzeige


Anzeige
shopping-portal