Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Scharfes Rinderfilet in grüner Currysauce

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Scharfes Rinderfilet in grüner Currysauce

Scharfes Rinderfilet in grüner Currysauce (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras, Köln

Summary

Zubereitungszeit:40 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:342 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75622116
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 500500 g Rinderfilet Rinderfilet
  • 1/20.5 TL Salz Salz
  • 11 rote Chilischote rote Chilischote
  • 44 thailändische Auberginen thailändische Auberginen (ca. 200g), ersatzweise eine europäische Aubergine
  • 44 Thai-Basilikum Stängel Thai-Basilikum
  • 400400 ml Kokosmilch Kokosmilch
  • 22 EL grüne Currypaste grüne Currypaste
  • 44 EL Fischsoße Fischsoße
  • 33 EL Palmzucker Palmzucker
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Scharfes Rinderfilet in grüner Currysauce

  1. Rinderfilet waschen und trocken tupfen. Erst in sehr dünne Scheiben und dann in Streifen von etwa 4 cm Länge schneiden. Mit Salz vermengen. Chili putzen und waschen, dann in Streifen schneiden.
  2. Auberginen putzen, waschen und in 2 cm große Würfel schneiden. In Wasser legen. Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.
  3. Von der dickeren Schicht oben auf der Kokosmilch 4 El abnehmen und in einem Topf ca. 1 Minute kochen lassen, dann die Currypaste einrühren. Das Rindfleisch und die restliche Kokosmilch dazugeben. Die Dose zu einem Viertel mit Wasser füllen und die Flüssigkeit ebenfalls zum Rindfleisch geben. Alles etwa 3 Minuten sanft köcheln lassen.
  4. Auberginen aus dem Wasser nehmen, zusammen mit Chili, Fischsauce und Zucker zum Rindfleisch geben und alles ca. 2 Minuten garen lassen. Zum Schluss Thai-Basilikumblätter unterrühren und servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 342 kcal / 1436 kJEiweiß: 25 gKohlenhydrate: 20 gFett: 19 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Calamari mit Glasnudeln (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Calamari mit Glasnudeln

Wok 4.50 (2) 50 Min. Einfach
Rezeptbild: Dorade in grüner Currysauce (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Dorade in grüner Currysauce

Wok 4.11 (9) 50 Min. Einfach
Rezeptbild: Auberginen-Zuckerschoten-Curry (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Auberginen-Zuckerschoten-Curry

Wok 4.00 (11) 45 Min. Einfach
Rezeptbild: Auberginen in Joghurtsauce (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Auberginen in Joghurtsauce

Wok 4.00 (4) 70 Min. Einfach
Rezeptbild: Reisnudeln mit Tofucurry, Erbsen und Kirschtomaten (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Reisnudeln mit Tofucurry, Erbsen und Kirschtomaten

Wok 4.00 (14) 40 Min. Einfach
Thinkstock by Getty-Images (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gebratener Reis mit Meeresfrüchten

Wok 3.82 (11) 45 Min. Mittel
Thinkstock by Getty-Images (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gebratene Gambas mit Sojasauce und Zitronengras

Wok 3.75 (4) 20 Min. Einfach
Thinkstock by Getty-Images (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Putenbruststreifen mit Zimt, Sternanis und Spinat

Wok 3.67 (33) 40 Min. Einfach
Rezeptbild: Gedämpfte Reisbällchen auf Koriander und Ingwer (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Gedämpfte Reisbällchen auf Koriander und Ingwer

Wok 3.67 (3) 50 Min. Mittel
Rezeptbild: Linsenpüree mit Koriander (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Linsenpüree mit Koriander

Wok 3.50 (2) 45 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal