Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Hühnerbrusthäppchen mit Knoblauch und Zitrone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Hühnerbrusthäppchen mit Knoblauch und Zitrone

Hühnerbrusthäppchen mit Knoblauch und Zitrone (Quelle: TLC Fotostudio)

NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:20 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:158 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75623528
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 225225 g Hühnerbrustfilet Hühnerbrustfilet
  • 22 EL Olivenöl Olivenöl
  • 11 Zwiebel Zwiebel
  • 44 Knoblauchzehen Knoblauchzehen
  • 11 TL Paprikapulver edelsüßes Paprikapulver
  • 11 Zitrone Zitrone
  • 22 EL Kerbel frisch gehackter Kerbel
  • Salz Salz
  • Pfeffer Pfeffer
  • 44 Salat Salatblätter
  • 5050 g Chorizo Chorizo in Scheiben
  • Olivenbrot Olivenbrot
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Hühnerbrusthäppchen mit Knoblauch und Zitrone

  1. Hühnerbrust waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm breite Stücke schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Fleisch mit Zwiebel, Knoblauch und Paprikapulver im heißen Öl etwa 3 Minuten unter Rühren braten. Zitronensaft und Kerbel einrühren und würzen.
  3. Fleischstücke mit 1 Scheibe Chorizo und 1 Salatblatt auf Brotscheiben spießen.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 158 kcal / 662 kJEiweiß: keine AngabeKohlenhydrate: keine AngabeFett: keine Angabe

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Chumaki-Sushi (Quelle: NGV mbH)

Chumaki-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (2) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Date-Maki-Sushi - Variante Meeresfrüchte (Quelle: TLC Fotostudio)

Date-Maki-Sushi - Variante Meeresfrüchte

Fingerfood / Snacks 5.00 (1) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Chankin-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

Chankin-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (1) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Tazuna-Sushi (Quelle: TLC Fotostudio)

Tazuna-Sushi

Fingerfood / Snacks 5.00 (1) 40 Min. Schwer
Rezeptbild: Gunkan-Maki-Sushi - Variante Lachs (Quelle: TLC Fotostudio)

Gunkan-Maki-Sushi - Variante Lachs

Fingerfood / Snacks 4.80 (5) 45 Min. Schwer
Rezeptbild: Nigiri Sushi - Variante Radieschen (Quelle: TLC Fotostudio)

Nigiri Sushi - Variante Radieschen

Fingerfood / Snacks 4.67 (6) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Spargelpastetchen mit Morcheln (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Spargelpastetchen mit Morcheln

Fingerfood / Snacks 4.56 (9) 25 Min. Einfach
Rezeptbild: Empanadas mit Spinat (Quelle: TLC Fotostudio)

Empanadas mit Spinat

Fingerfood / Snacks 4.50 (4) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Graved Lachs (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Graved Lachs

Fingerfood / Snacks 4.43 (7) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Eier-Kräuter-Tartelettes (Quelle: TLC Fotostudio)

Eier-Kräuter-Tartelettes

Fingerfood / Snacks 4.38 (8) 45 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal