Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Spargelcremesuppe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

KOMET Verlag GmbH, Foto: KOMET Verlag GmbH

Summary

Zubereitungszeit:30 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:420 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75624922
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • 11 kg Spargel Spargel
  • 11 l Gemüsebrühe Gemüsebrühe
  • 5050 g Butter Butter
  • 1/20.5 TL Zucker Zucker
  • 1/20.5 Zwiebel Zwiebel
  • 11 EL Mehl Mehl
  • 250250 ml trockener Weißwein trockener Weißwein
  • 22 Eigelb Eigelb
  • 250250 ml Sahne Sahne
  • 1/20.5 Zitrone (Saft) Zitrone (Saft)
  • 1/20.5 Bund Schnittlauch Schnittlauch
  • Salz Salz
  • weißer Pfeffer weißer Pfeffer
  • 1/20.5 TL Muskatnuss geriebene Muskatnuss
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Spargelcremesuppe

  1. Den Spargel waschen und mit einem Sparschäler schälen. Dabei knapp unterhalb der Spargelköpfe beginnen. An den unteren Enden ca. 3 cm abschneiden, da die Spargelstangen hier oft holzig sind. Die Spargelstangen in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und in einen großen Topf geben.
  2. Die Gemüsebrühe dazugießen, 25 g Butter und den Zucker hinzufügen und das Ganze auf dem Herd zum Kochen bringen. Sobald die Brühe kocht, die Hitze reduzieren und den Spargel auf kleiner Flamme in 15 bis 20 Minuten bissfest garen. Einige Spargelstücke mit dem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen. Die Suppe nun mit dem Pürierstab pürieren und anschließend durch ein feines Sieb streichen.
  3. Die Zwiebel abziehen und sehr fein hacken. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Das Mehl darüberstäuben, unter Rühren goldgelb anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Anschließend die Spargelsuppe unterrühren und erhitzen. Die beiseite gestellten Spargelstücke nun wieder hineingeben.
  4. Die Eigelb mit 125 ml Sahne verquirlen, die restliche Sahne steif schlagen. Die Suppe vom Herd nehmen und die Ei-Sahne-Mischung vorsichtig einrühren. Die Suppe darf dabei nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb gerinnt. Die Zitrone auspressen. Den Schnittlauch waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.
  5. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Zitronensaft abschmecken und in Suppenschalen füllen. Mit je 1 Klecks geschlagener Sahne und Schnittlauchröllchen garnieren.

Tipp: Spargel ist ein typisches Saisongemüse, das es von Mitte März bis zum 21. Juni gibt. Der weiße Spargel ist bei uns aufgrund seines milden Geschmacks am beliebtesten. Seine Farbe rührt übrigens daher, dass er gestochen (geerntet) wird, bevor seine Spitzen aus der Erde herauswachsen.

Veredeln können Sie die Spargelcremesuppe durch die Einlage von 100 g in feine Streifen geschnittenem gekochten Schinken oder durch die Zugabe von 120 g gekochten Garnelenschwänzen. Gemüsecremesuppen lassen sich übrigens leicht auch aus anderen Gemüsesorten oder Kräutern zubereiten. Geeignet sind hierfür beispielsweise Brokkoli, Blumenkohl, Lauch, Champignons, aber auch Kresse, Kerbel oder Sauerampfer.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 420 kcal / 1758 kJEiweiß: 8 gKohlenhydrate: 11 gFett: 33 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Grießklößchensuppe mit Schnittlauch (Quelle: TLC Fotostudio)

Grießklößchensuppe mit Schnittlauch

Suppen / Eintöpfe 5.00 (1) 15 Min. Einfach
Rezeptbild: Gemüse in Riesling (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gemüse in Riesling

Suppen / Eintöpfe 4.24 (50) 40 Min. Einfach
Rezeptbild: Gekühlte Birnen-Curry-Suppe (Quelle: TLC Fotostudio)

Gekühlte Birnen-Curry-Suppe

Suppen / Eintöpfe 4.06 (72) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Pfifferlingssuppe mit knuspriger Haube (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Pfifferlingssuppe mit knuspriger Haube

Suppen / Eintöpfe 4.00 (24) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Hühnchen-Kokos-Suppe (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln)

Hühnchen-Kokos-Suppe

Suppen / Eintöpfe 4.00 (8) 35 Min. Einfach
Rezeptbild: Spargelcremesuppe (Quelle: TLC Fotostudio)

Spargelcremesuppe

Suppen / Eintöpfe 3.91 (88) 45 Min. Einfach
Rezeptbild: Holunderbeer-Kirschsuppe (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Holunderbeer-Kirschsuppe

Suppen / Eintöpfe 3.83 (12) 35 Min. Einfach
Rezeptbild: Speckknödelsuppe (Quelle: TLC Fotostudio)

Speckknödelsuppe

Suppen / Eintöpfe 3.80 (41) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Bohnengulasch (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Bohnengulasch

Suppen / Eintöpfe 3.78 (40) 125 Min. Mittel
Rezeptbild: Kartoffelschaumsuppe mit Steinpilzen (Quelle: TLC Fotostudio)

Kartoffelschaumsuppe mit Steinpilzen

Suppen / Eintöpfe 3.76 (51) 40 Min. Einfach
Anzeige


Anzeige
shopping-portal