Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Gebratene Bauernente

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Gebratene Bauernente

Gebratene Bauernente (Quelle: TLC Fotostudio)

NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:30 Minuten Schwierigkeit:Einfach
Kalorien:919 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75625556
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
100 g Backpflaumen 3 Stk. Äpfel 2 Stk. Bauernenten küchenfertige Bauernenten 0 Salz 1 EL Thymian frisch gehackter Thymian 2 EL Butterschmalz 500 ml Geflügelfond 1 EL Speisestärke 0 Pfeffer 0 Zitronensaft

Zubereitung Gebratene Bauernente

  1. Die Backpflaumen in wenig heißem Wasser einweichen. Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Backpflaumen abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden.
  2. Die Enten waschen, trocken tupfen und mit Salz einreiben. Aus Apfelstücken, Backpflaumen und Thymian eine Füllung bereiten und die Enten damit füllen. Öffnungen zunähen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  3. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Enten darin von allen Seiten gut anbraten. Geflügelfond angießen und die Enten im Ofen abgedeckt auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten schmoren.
  4. Enten aus dem Bräter nehmen, die Sauce passieren, mit Speisestärke andicken und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Enten zerteilen und mit der Sauce sowie der Füllung servieren. Dazu schmeckt Rahmwirsing.

Tipp: Die Ente während der Garzeit im Ofen mehrmals mit Honig bepinseln. So wird die Haut besonders knusprig.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 919 kcal / 3848 kJEiweiß: 63 gKohlenhydrate: 19 gFett: 65 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Wildente mit Orangensauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Wildente mit Orangensauce

Braten / Fleischgericht 5.00 (3) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Martins-Wildgans mit Kürbis-Hack-Füllung (Quelle: TLC Fotostudio)

Martins-Wildgans mit Kürbis-Hack-Füllung

Braten / Fleischgericht 5.00 (2) 30 Min. Mittel
Rezeptbild: Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce

Braten / Fleischgericht 4.67 (3) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Rehsteak mit Feigen (Quelle: TLC Fotostudio)

Rehsteak mit Feigen

Braten / Fleischgericht 4.50 (4) 30 Min. Einfach
Rezeptbild: Hasenfilet in Mangoldmantel (Quelle: TLC Fotostudio)

Hasenfilet in Mangoldmantel

Braten / Fleischgericht 4.44 (9) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Kalbsvögele (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Kalbsvögele

Braten / Fleischgericht 4.40 (5) 65 Min. Mittel
Rezeptbild: Gefüllte Kalbsbrust (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gefüllte Kalbsbrust

Braten / Fleischgericht 4.40 (10) 240 Min. Mittel
Rezeptbild: Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa (Quelle: TLC Fotostudio)

Schweinesteaks mit Avocado-Mango-Salsa

Braten / Fleischgericht 4.39 (18) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Safran-Reis mit Lamm und Kürbis (Quelle: TLC Fotostudio)

Safran-Reis mit Lamm und Kürbis

Braten / Fleischgericht 4.38 (8) 60 Min. Einfach
Rezeptbild: Steinpilz-Risotto mit Rehrückenfilet (Quelle: Studio Klaus Arras, Köln (Mitarbeit: Katja Briol))

Steinpilz-Risotto mit Rehrückenfilet

Braten / Fleischgericht 4.33 (3) 75 Min. Mittel
Unkompliziert und lecker 
Beliebter Rezeptklassiker: Kartoffelgratin

Das Besondere am Gericht ist die Kruste, diese muss goldbraun und knusprig sein.  mehr

Anzeige
Rezept des Tages 
Für Schoko-Liebhaber: Mousse au chocolat

Stellen Sie die Creme mindestens zwei Stunden kalt und verspeisen Sie sie am selben Tag. mehr



Anzeige
shopping-portal