Startseite
  • Sie sind hier: Home > Lifestyle > Beauty > Frisuren >

    Schönes, langes Haar: Sieben Tipps für lange Haare

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Haare  

    Lange Haare: Sieben Tipps für eine Traummähne

    11.02.2011, 18:35 Uhr | Linda Freutel

    Schönes, langes Haar: Sieben Tipps für lange Haare. Langes Haar braucht besondere Pflege. (Foto: imago)

    Langes Haar braucht besondere Pflege. (Foto: imago)

    Wer seine Haare lang wachsen lassen will, um eine Mähne wie Rapunzel zu bekommen, braucht vor allem Geduld. Aber auch bei Styling, Pflege und Zubehör gilt es einiges zu beachten, denn lange Haare wollen besonders schonend behandelt werden. Wir haben die besten Tipps für Traummähnen gesammelt und zeigen, wie Sie in langes Haar mehr Volumen bringen.

    Tipps 1: Wem stehen lange Haare?

    Bevor es mit dem Wachsen losgehen kann, gilt zu klären, ob die Mühe überhaupt lohnt. Ovalen Gesichtern schmeichelt der Look besonders. Bei einem runden Gesicht muss man aufpassen: Lange glatte Haare betonen die Form zusätzlich, das Gesicht wirkt so noch fülliger. Und sehr schmale Köpfe wirken durch XL-Mähnen optisch noch länger.

    Tipp 2: Regelmäßig Spitzen schneiden

    Nicht jeder Haarschnitt ist vorteilhaft, wenn man die Haare wachsen lassen will. Eine gute Ausgangsfrisur ist ein weicher Stufenschnitt. Denn Frisuren mit exakten Linien wie der Bob verlieren beim Wachsen schneller die Form und sehen schnell ungepflegt aus.

    Frisuren Video
    Frisuren-Tipps vom Profi

    Die Hairstylistin Martina Acht gibt Frisiertipps.

    Längeres Haar ist oft empfindlicher als kurzes und kann leichter abbrechen oder splissen - besonders, wenn es auf den Schultern aufliegt. Wer seine Haare wachsen lassen will, sollte deswegen alle sechs bis acht Wochen die Spitzen schneiden lassen.

    Tipp 3: Das richtige Zubehör

    Wer züchten will, muss verzichten können - und zwar auf dünne, scharfkantige Haargummis. Sie lassen die Haare schneller abbrechen. Schonender fürs Haar und deswegen besser geeignet sind dicke, weiche Haarbänder. Bei Haarklemmen sollte man statt zu Metall lieber zu Plastik greifen.  

    Auch harte Metallkämme sind bei Traummähnen tabu, denn sie sind oft scharfkantig und rauen die Haare auf. Besser sind grobzackige Kämme aus Horn und Bürsten mit Naturfasern.

    Tipp 4: Spülen, bitte!

    Bei der Haarpflege sollte man beachten: Shampoo-Konzentrate am besten nicht unmittelbar aufs Haar geben, sondern zunächst mit Wasser in der Hand aufschäumen. Außerdem genügt es oft, nur den Ansatz zu shampoonieren und die Haarlängen durch den herunter laufenden Schaum reinigen zu lassen.

    Spülen Sie die Haare danach doppelt so lange aus, wie Sie sie shampooniert haben. Denn Produktrückstände belasten gerade langes Haar unnötig und machen es schwer und strähnig.

    Tipp 5: Nicht zu heiß fönen

    Langes Haar will so schonend behandelt werden wie möglich. Vor allem beim Fönen und beim Glätten mit einem Glätteisen ist daher Vorsicht geboten: Stellen Sie das Gerät möglichst auf ein mittleres oder niedriges Hitze-Level ein. Beim Fönen pustet man außerdem besser nicht direkt in die Längen, sondern fönt vornehmlich den Ansatz und lässt die Längen von der Luft trocknen.   

    Tipp 6: Schützen Sie Ihr Haupt

    Auch zu viel UV-Strahlung kann dem Haar schaden. Vor allem in Kombination mit Wind und Salzwasser trocknet Sonne die Haare aus und lässt sie rau und brüchig werden. Spezielle Lichtschutzprodukte, die über das trockene Haar gesprüht werden, sind deswegen vor allem im Strandurlaub zu empfehlen.

    Tipp 7: Lieber Seiten- als Mittelscheitel

    Lange Haare muss man hübsch stylen, damit sie richtig zur Geltung kommen. Denn längere Haare sind schwerer als kurze und der Ansatz deswegen schneller platt. Ein Mittelscheitel betont das zusätzlich. Besser ist ein seitlicher Scheitel, der die Frisur etwas fülliger wirken lässt.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Passt nicht, gibt es nicht 
    Dümmer kann man einen Lkw nicht beladen

    Dieser Fahrer scheint sich allen Gesetzen der Physik zu widersetzen. Zumindest bis zur nächsten Rechtskurve. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal