Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit > Ernährung >

Schokoladen-Studie: Wer nascht, ist offenbar schlauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Intelligente Naschkatzen  

Wer Schokolade nascht, ist offenbar schlauer

20.04.2016, 16:06 Uhr | ag

Schokoladen-Studie: Wer nascht, ist offenbar schlauer. Besonders dunkle Schokolade ist reich an Flavonoiden. Diese kurbeln das Denkvermögen an.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Besonders dunkle Schokolade ist reich an Flavonoiden. Diese kurbeln das Denkvermögen an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schokolade tut nicht nur der Seele gut, sondern wirkt offenbar auch positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit. Das zeigt eine Studie, die Wissenschaftler aus den USA und Australien durchgeführt und im Fachmagazin "Appetite" veröffentlicht haben. Demnach sind Menschen, die mindestens einmal pro Woche Schokolade naschen, intelligenter als solche, die auf die Süßigkeit verzichten. 

Der Studie liegen Daten zugrunde, die aus der "Maine-Syracuse-Langzeitstudie" stammen. Diese untersucht die Zusammenhänge zwischen Alter, Herz-Kreislauf-Krankheiten und Denkfähigkeit.

Aus diesen Daten wählten die Forscher die Angaben von 968 Personen im Alter zwischen 23 und 98 Jahren aus, die zuvor einen Ernährungsfragebogen ausgefüllt und Intelligenztests absolviert hatten. Bei keiner Testperson lag eine Demenz vor.

Schokoladen-Fans schnitten besser beim Intelligenztest ab

Auf dem Ernährungsbogen hatten die Testpersonen ausgefüllt, wie häufig sie Schokolade verzehrten: einmal oder mehrfach pro Woche, täglich oder gar nicht. Auffallend war, dass die Schoko-Fans insgesamt besser bei den Intelligenztests abschnitten als diejeniger, die weniger als einmal pro Woche naschten. Vor allem ihr Abstraktionsvermögen und ihr Gedächtnis zeigten bessere Werte.

Flavonoide wirken positiv auf die Leistung des Gehirns 

Die Forscher vermuten in den Flavonoiden und Methylxanthine, die besonders in dunkler Schokolade enthalten sind, eine mögliche Ursache hierfür. Bereits frühere Studien hatten gezeigt, dass diese Pflanzenstoffe die Leistung des Gehirns positiv beeinflussen können.

Studie gibt keine konkreten Angaben zur Schoko-Menge 

Allerdings gibt die Studie keinen Aufschluss darüber, wie viel Schokolade zu einem bestimmten Zeitpunkt verzehrt werden muss, um diesen Effekt zu erzielen. Unklar ist auch, welche Schokoladensorte am stärksten auf die Denkfähigkeit wirkt. Diese Fragen sollen durch weitere Forschungen geklärt werden. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal