Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Schluckauf: Tipps gegen das Hicksen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schluckauf  

Erschrecken hilft am besten gegen Schluckauf

11.09.2009, 09:10 Uhr | jlu

Schluckauf: Erschrecken ist ein Hausmittel, das gegen Schluckauf hilft. (Foto: imago)Erschrecken ist die beste Methode, die gegen Schluckauf hilft. (Foto: imago)Wer Schluckauf hat, soll sich die Nase zuhalten - das sagen die einen. Andere hingegen schwören im Kampf gegen das nervige Hicksen auf Luft anhalten oder Erschrecken. Doch das sind noch lange nicht alle Hausmittel, die den Schluckauf stoppen sollen. Wir haben die beliebtesten Anti-Schluckauf-Tipps für Sie zusammengetragen. Aber sorgen diese kleinen Kniffe wirklich dafür, dass das Gehickse verschwindet? Welche Methode am besten hilft, haben wir die Ärztin Dr. Maria von Kiel gefragt.

Kopfstand und Wasser trinken Zehn Tipps gegen Schluckauf
Zum Durchklicken Die Alltagsrätsel unseres Körpers


Gereizte Nerven als Ursache

"Der Schluckauf entsteht durch eine Nervenreizung, die dazu führt, dass sich das Zwerchfell zusammenzieht", erklärt von Kiel. Damit er aufhört, muss sich das Zwerchfell wieder beruhigen.

Schreck lenkt vom Schluckauf ab

"Am ehesten könnte Erschrecken einen Schluckauf stoppen" sagt die Ärztin. Denn die Schreckreaktion reizt das vegetative, also das unbewusste, Nervensystem. Dadurch schaltet der Körper überflüssige Funktionen, wie den Schluckauf, ab. Das Problem bei diesem Haumittel: Wenn man vorher schon weiß, dass man erschreckt wird, hilft diese Methode nicht.

Trockenes Brot soll helfen

Doch es gibt noch mehr Methoden mit denen Betroffene versuchen, ihren Schluckauf zu stoppen. So soll es helfen, wenn man sich die Nase zuhält. Weit verbreitet ist auch dieser Tipp: Die Luft anhalten und dann schlucken, wenn man den Hicks kommen spürt. Andere beliebte Hausmittel sind außerdem einen Löffel Zucker zu essen, Eis zu lutschen oder sehr trockenes Brot zu essen.

Hausmittel verkürzen die Wartezeit

Eine anerkannte Behandlungsmethode, die zum Schluckauf-Stopp führt, gibt es nicht. Ob der Schluckauf tatsächlich durch Hausmittel verschwindet, ist unklar. Unnütz sind sie deswegen aber nicht. "Sie lenken vom Schluckauf ab. Dadurch haben die Betroffenen das Gefühl, dass das Gehickse schneller vorbeigeht", sagt von Kiel. Doch auch wer nichts unternimmt, wird seinen Schluckauf in der Regel wieder los. "In den meisten Fällen hören die Hickser nach kurzer Zeit von selbst auf", weiß die Ärztin.

Hicksen durch Kohlensäure

Die Ursachen für einen Schluckauf sind meist harmlos: So können etwa Stress und hastiges Essen das Hicksen auslösen. Ebenso können Nahrungsmittel und Getränke, die zu kalt, zu heiß oder zu scharf sind einen Schluckauf hervorrufen. Und auch Kohlensäure ist eine Ursache für das Gehickse. Wer eine üppige Mahlzeit zu sich nimmt, beim Sprechen Luft schluckt, Alkohol trinkt oder raucht belastet ebenfalls die Nerven des Zwerchfells und könnte einen Schluckauf kriegen.

Schluckauf bis zum Tod

"Dauert der Schluckauf allerdings mehrere Tage oder kehrt in kurzen Abständen immer wieder, sollte man zum Arzt gehen" rät von Kiel. Denn dann könnte eine Erkrankung des Zwerchsfells, der Speiseröhre oder der Schilddrüse vorliegen. Im schlimmsten Fall ist die Ursache sogar ein Tumor im Bauchraum. Übrigens: Unter dem längsten dokumentierten Schluckauf litt ein Amerikaner. Sein Hicksen begann 1922 und hörte erst mit seinem Tod im Jahr 1991 auf.

Mehr zum Thema :
Wenn's im Knie knirscht Sind knackende Gelenke gefährlich?
Warum wir rot werden Geheimnis von Körperreaktionen aufgeklärt
Online-Tests Wie gesund leben Sie wirklich?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal