Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Herzschwäche: Vorhofflimmern wird unterschätzt

...

Herzschwäche

Vorhofflimmern wird unterschätzt

04.07.2014, 13:06 Uhr | cme

Herzschwäche: Vorhofflimmern wird unterschätzt. Schlaganfall: Vorhofflimmern wird häufig unterschätzt.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vorhofflimmern kann zum Schlaganfall führen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

 

Vorhofflimmern ist die häufigste Art von Herzrhythmusstörungen. Laut aktuellen Berechnungen sind 1,8 Million Menschen in Deutschland sind betroffen. Doch viele wissen nichts davon - zudem wird die Krankheit unterschätzt. Dabei zählt das Flimmern zu den Hauptrisiken für einen Schlaganfall. Lesen Sie hier, wie Vorhofflimmern entsteht, was die Warnzeichen sind und warum es so gefährlich ist.

Risikofaktor für Schlaganfall

Vorhofflimmern entsteht, wenn sich die Herzvorhöfe aufgrund der fehlerhaften Ausbreitung der Herzströme nicht mehr richtig zusammenziehen, sondern nur noch unkoordiniert zucken. Im Normalzustand schlägt das Herz rund 70 Mal in der Minute, beim Flimmern der Vorhöfe kann die Herzschlagfolge auf bis zu 150 Schläge pro Minute steigen. Das belastet nicht nur den Herzmuskel, sondern schränkt wegen der reduzierten Pumpleistung auch die Leistungsfähigkeit des Betroffenen ein. Im Gegensatz zu dem wesentlich selteneren, aber lebensbedrohlichen Kammerflimmern, ist Vorhofflimmern nicht sofort tödlich. Allerdings bilden sich in den Herzvorhöfen leicht Gerinnsel, die im Gehirn Schlaganfälle auslösen können. Bis zu einem Drittel der Schlaganfälle geht Experten zufolge auf Vorhofflimmern zurück.

Herzrasen und Angstgefühl als Warnsignale

Typische Anzeichen eines Vorhofflimmerns sind ein unregelmäßiger Puls, Herzrasen, Atemnot und Angstgefühl. Auch Herzstolpern, Schwindel sowie ein starker Leistungsabfall sind Warnzeichen, die man ernst nehmen sollte. Wird die Krankheit früh erkannt, lässt sich nicht nur die Lebensqualität der Betroffenen verbessern, auch das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, wird gesenkt. Allerdings bleiben einige Betroffene auch völlig symptomfrei, sodass das Flimmern gar nicht diagnostiziert wird. Mediziner raten deshalb zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen. Zudem sollte jeder regelmäßig seinen Blutdruck und Puls kontrollieren.

Herzinfarkt 
Diagnose Herzinfarkt: Wenn jede Sekunde zählt

Deutschlandweit 280.000 Men- schen jährlich betroffen. zum Video

Herzkrankheit, Bluthochdruck und Übergewicht als Ursache

Mediziner halten die unterschiedlichsten Krankheitsursachen für möglich. Die überwiegende Zahl der Betroffenen leidet bereits an einer Herzkrankheit. Dazu gehören vor allem kranke Herzkranzgefäße, Herzklappenfehler und Herzmuskelerkrankungen. Etwa ein Drittel der Patienten hat zu hohen Blutdruck. Auslöser kann auch die Überfunktion der Schilddrüse sein. Risikofaktoren sind zudem Diabetes und Übergewicht. Die Therapie kann deshalb nur gelingen, wenn die Grunderkrankungen mitbehandelt werden.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Dicker Fang 
Angler schauen ganz schön dumm aus der Wäsche

Plötzlich springt ein großer Barrakuda auf das Boot der Fischer. Video

Shopping 
Coole Styles für kühle Herbsttage - jetzt entdecken!

Glamourös & lässig - das sind die neuen Mode-Trends der Saison. von GERRY WEBER

Ein Segen für den Aufsteiger? 
Geißbock Hennes trifft auf den neuen Erzbischof

Ein Faß traditionelles Kölsch gab es zu der Amtseinführung noch dazu. mehr

Anzeige 
Mehr hören - mehr Lebensqualität

Moderne und diskrete Hörgeräte schaffen mehr Lebensqualität. mehr

Anzeige 
So macht Abnehmen Spaß!

Persönlich zugeschnittene Diätpläne für dauerhaften Erfolg. Abnehmen mit dem bodymass concept.

Anzeige

Shopping
Shopping 
USB-WLAN-Stick zum Streamen vom Smartphone

Verbindet Smartphone drahtlos u.a mit dem Auto- radio - exklusiv & versandkostenfrei bei conrad.de!

Shopping 
Entertain Comfort: TV, Internet und Telefon

Jetzt bestellen! In den ersten 6 Monaten schon ab 29,95 € mtl. Bestellen und sparen bei der Telekom.

Shopping 
Jetzt endlich eingetroffen: die neuen Herbst-Styles

Die neuesten Trends & Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige