Startseite
  • Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit > Demenz >

    Alzheimer: Vitamin C und Beta-Carotin können vor Demenz schützen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Alzheimer  

    Vitamin C und Beta-Carotin halten das Gehirn fit

    14.09.2012, 10:37 Uhr | dapd/t-online, dapd

    Alzheimer: Vitamin C und Beta-Carotin können vor Demenz schützen. Alzheimer: Vitamin C im Obst schützt das Gehirn. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

    Vitamin C im Obst schützt das Gehirn vor Alterungsprozessen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

    Vitamin C und Beta-Carotin können womöglich vor Demenz schützen. Wissenschaftler der Universität Ulm haben das Blutserum von Alzheimer-Patienten im Anfangsstadium mit dem von gesunden Menschen verglichen und dabei festgestellt, dass der Vitaminspiegel im Blut von Alzheimer Patienten deutlich niedriger ist als bei Gesunden. Ihre Studie ist in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift "Journal of Alzheimer's Disease" (JAD) erschienen. Wir verraten zehn Tipps, wie Sie Alzheimer vorbeugen.

    Weniger Vitamin C und Beta-Carotin im Blut

    Für die Studie werteten die Wissenschaftler Daten aus von 74 Personen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren, bei denen "milde Demenz" festgestellt wurde, sowie einer Kontrollgruppe aus 158 gesunden Altersgenossen. Die Probanden machten verschiedene neuropsychologische Tests und beantworteten Fragen zu ihrem Lebensstil. Weiterhin wurden Blut und Body-Mass-Index (BMI) untersucht. Die Konzentration von Vitamin C und Beta-Carotin war im Blut dementer Studienteilnehmer signifikant geringer als bei der gesunden Kontrollgruppe. Für alle anderen untersuchten Antioxidantien (Vitamin E, Lycopin, Koenzym Q10) wurde kein entsprechender Zusammenhang festgestellt. Potenzielle Störvariablen wie Schulbildung, Familienstand, BMI, Zigaretten- und Alkoholkonsum wurden bei der Auswertung berücksichtigt.

    Obst, Gemüse und Fisch gegen Demenz

    Rund 700.000 Bundesbürger leiden an Vergesslichkeit, Orientierungslosigkeit und verminderter geistiger Leistungsfähigkeit als Anzeichen der Alzheimerschen Krankheit. Eine gesunde Ernährung kann das Alzheimer-Risiko senken, indem sie das Gehirn vor Alterungsprozessen schützt. Experten empfehlen daher, bei Obst, Gemüse und Fisch reichlich zuzugreifen. Gut für die Gesundheit ist es auf jeden Fall und Forscher sind von der Wirksamkeit der Nährstoffe für die Leistung des Gehirns überzeugt.

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal