Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Zeitumstellung trifft Frauen härter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sommer- und Winterzeit  

Zeitumstellung trifft Frauen härter

27.03.2013, 14:21 Uhr | ag, AFP

. Laut einer Umfrage leiden Frauen mehr unter der Zeitumstellung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Laut einer Umfrage leiden Frauen mehr unter der Zeitumstellung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Am Wochenende beginnt wieder die Sommerzeit, was vor allem sensiblen Menschen zu schaffen machen kann. Frauen sind von den Folgen der Zeitumstellung besonders stark betroffen, wie eine Umfrage der DAK Gesundheit ergab. In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um zwei Uhr um eine Stunde auf drei Uhr vorgestellt, die Nacht ist damit um eine Stunde verkürzt.

Laut einer aktuellen Umfrage der Krankenkasse DAK Gesundheit leidet fast jede dritte Frau nach der Zeitumstellung unter gesundheitlichen Problemen. Bei den Männern ist es rund jeder Fünfte. Die meisten der Betroffenen fühlen sich demnach schlapp und müde und leiden unter Einschlafproblemen und Schlafstörungen. Außerdem kann die Zeitumstellung bei sensiblen Menschen die "innere Uhr" durcheinander bringen. Nach einigen Tagen, spätestens jedoch nach einer Woche, haben sich die meisten aber an den neuen Tag-Nacht-Rhythmus angepasst. 

"Mini-Jetlag" verhindern

Um die Folgen eines möglichen "Mini-Jetlags" zu lindern, können Betroffene bereits ein paar Tage vorher etwas früher zu Bett gehen, rät die DAK. Auch die Mahlzeiten sollten schon einige Tage im Voraus früher als gewohnt eingenommen werden, da der Körper seinen Rhythmus nicht von einem Tag auf den anderen umstellen könne. 

Eulen und Lerchen leiden unter Zeitumstellung

Wie stark Menschen unter dem "Mini-Jetlag" leiden, hängt vom individuellen Chronotyp ab, sagt Professor Horst-Werner Korf vom Senckenbergischen Chronomedizinischen Institut der Universität Frankfurt. "Man unterscheidet Lerchen, die klassischen Frühaufsteher, und Eulen, die spätvormittags aufstehen und bis in den frühen Morgen wach bleiben". Dabei mache die Zeitumstellung von Sommer- auf die Winterzeit den Lerchen mehr zu schaffen, der Wechsel von der Winter- auf die Sommerzeit dagegen mehr den Eulen.

Inneres Uhrwerk steuert den Wachrhythmus 

Dass es verschiedene Chronotypen gibt, hat biologische Ursachen: "Grundsätzlich ist es so, dass das innere Uhrwerk über sogenannte Uhren-Gene gesteuert wird", erklärt Korf das Phänomen. Dieses Uhrwerk sei allerdings anpassungsfähig. Der wichtigste Zeitgeber sei der tägliche Hell-Dunkel-Wechsel. Diese Informationen werden über die Netzhaut unserer Augen in die innere Uhr eingefüttert. Korf: "Von der Grundlagenforschung wissen wir inzwischen, dass die Uhr sehr viele Körperfunktionen beeinflusst nicht nur Schlaf-Wach-Verhalten und die Konzentrationsfähigkeit, sondern auch den Stoffwechsel der Leber, Blutdruck und Puls, die Körpertemperatur, wahrscheinlich sogar die Zellteilung, den Zellzyklus."

So starten Sie fit in die Sommerzeit

Wie lange es dauert, bis der Körper die Zeitumstellung überwunden hat, ist von Mensch zu Mensch verschieden. "Die einen stellen sich innerhalb weniger Tage um, die anderen brauchen zwei, drei Wochen", sagt Korf. Der Experte weist jedoch darauf hin, dass sich der Prozess durch ein paar einfache Verhaltensregeln beschleunigen lässt: "Wichtig ist, dass man sich körperlich betätigt und das möglichst im Freien. Die Bewegung an der frischen Luft trägt dazu bei, dass der Kreislauf in Schwung kommt und das Immunsystem gestärkt wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal