Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Darm: Gummibauch nach Fußballspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mysteriöse Krankheitsfälle  

Ein rätselhafter Patient: Gummibauch nach Fußballspiel

09.06.2014, 14:19 Uhr | Heike Le Ker/ Spiegel Online

Darm: Gummibauch nach Fußballspiel. Ein rätselhafter Patient: Gummibauch nach Fußballspiel. (Quelle: BMJ)

Bauch-CT: Im Zentrum des Bildes ist das hellgraue Pankreas zu sehen, das einen dunkelgrauen Riss in der Mitte hat. (Quelle: BMJ)

Ein Fußballspiel endet für einen 32-Jährigen in der Notaufnahme: Nachdem ihm ein Gegner ein Knie in den Bauch gerammt hat, werden seine Schmerzen immer heftiger. Am nächsten Tag liegt er auf dem OP-Tisch.

Ein Weltmeisterschaftsspiel geht zwar anders. Trotzdem ist das Match der Fußballamateure gut, und es macht Spaß. Bis einer der Gegner dem 32-Jährigen bei einem Schuss das Knie in den Bauch rammt. Der Mann stürzt und krümmt sich vor Schmerzen. Als er sich nach einiger Zeit wieder aufrichtet, weiß er, dass etwas nicht stimmt. Seine Freundin bringt ihn in die Notaufnahme der Asklepios-Klinik im Hamburger Stadtteil Barmbek.

Als Chirurgie-Assistent Mohammad Fard-Aghaie den Sportler, der sein Trikot noch trägt, untersucht, geht es dem Patienten relativ gut. Vor allem der linke Oberbauch tue ihm kurz unterhalb des Rippenbogens weh, beschreibt er seinen Schmerz. Der Kreislauf des Patienten ist stabil und als Fard-Aghaie seinen Bauch abtastet, hat der Mann zwar leichte Schmerzen, aber keine Abwehrspannung, die auf einen akuten Notfall hindeuten würde.

Gürtelförmiger Schmerz im Gummibauch

Mit Röntgenaufnahmen schließen Radiologen aus, dass sich der Mann eine Rippe gebrochen hat, und per Ultraschall untersuchen sie die im linken Oberbauch gelegene Milz: Das für das Blut und Immunsystem wichtige Organ ist häufig bei einem stumpfen Bauchtrauma betroffen, kann dabei reißen und stark bluten. Doch die Milz des Mannes erscheint in den Bildern intakt. Auch die Laborwerte sind unauffällig.

Zur Überwachung wird der Mann dennoch in die Klinik aufgenommen. "Manchmal reißt die Milz auch noch Tage nach einem Trauma", erklärt Fard-Aghaie seine Vorsicht. Wie berechtigt diese ist - wenn auch aus anderem Grund -, zeigt sich am nächsten Tag: Der Patient bekommt immer stärkere Schmerzen im Oberbauch, die gürtelförmig in den Rücken ausstrahlen. Gleichzeitig zieht sich die Bauchdecke über dem Magen bei Berührungen fest zusammen, während sich der restliche Bauch wie Gummi anfühlt. Diese Symptome deuten auf eine akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse hin, bei der das Organ seine Enzyme freisetzt, sich selbst andaut und schwere Bauchfellentzündungen auslösen kann - das kann lebensbedrohlich werden.

Bauchspeicheldrüse und Dünndarm sind gerissen

Schnell lassen die Ärzte eine Computertomografie des Bauches anfertigen. Auf den Bildern erkennen sie, dass die Bauchspeicheldrüse durchgerissen ist, wie sie im Fachblatt "BMJ Case Reports" berichten. Weil das Organ weit hinten im Bauch liegt, verursacht eine Verletzung oftmals nicht sofort heftige Beschwerden, was die Diagnose schwierig macht. Mit einer Kernspintomografie stellen die Ärzte den Pankreasgang dar, über den die Verdauungsenzyme der Drüse normalerweise in den Dünndarm geleitet werden. Auch er ist gerissen. Die Enzyme gelangen also direkt in den Bauchraum, der Patient muss sofort operiert werden.

Nun steht Karl Oldhafer, Chefarzt der Allgemeinchirurgie in Barmbek, vor einer schwierigen Entscheidung. Nach der gängigen Lehrmeinung wird bei einer solchen Verletzung das hintere Stück der Bauchspeicheldrüse, das keine Verbindung mehr zum Darm hat, gemeinsam mit der Milz entfernt. Diese Methode gilt vor allem in lebensbedrohlichen Situationen als am sichersten. Allerdings kann sie schwere Probleme zur Folge haben: Weil die Enzyme aus dem entfernten Pankreas fehlen, kann es zu Verdauungsbeschwerden kommen. Dass die für den Zuckerhaushalt wichtigen Hormone Insulin und Glucagon nicht mehr produziert werden, kann Diabetes auslösen. Und nach einer Milz-Entfernung kann es häufiger zu Infektionen und Blutgerinnseln kommen.

"Er hat wirklich Glück gehabt"

Weil der Kreislauf des Mannes stabil ist und die großen Gefäße seiner Bauchspeicheldrüse intakt geblieben sind, entscheidet sich Oldhafer für eine kompliziertere, aber organerhaltende Operation. "Der Mann ist so jung, und wir hätten einfach zu viel vom Pankreas entfernen müssen", sagt Oldhafer. Der Chirurg öffnet den Bauch und untersucht vorsichtig das verletzte Pankreas und die Organstümpfe. Von beiden Wundseiten schneidet er ein Stück ab und kann so den wichtigen Gang für die Verdauungsenzyme gut erkennen.

Den Stumpf des vorderen Pankreasstückes näht das Team zu, denn der Ausführungsgang ist weiterhin mit dem Zwölffingerdarm verbunden. Den Stumpf des hinteren Pankreasteils und seinen Gang verbinden die Chirurgen mit dem Dünndarm. Dafür ziehen sie den Darm zur Bauchspeicheldrüse hoch, öffnen ihn an der Seite und nähen den Pankreasstumpf hier an. So schaffen sie einen neuen Weg für die Enzyme und Hormone aus der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm.

Damit die Wundflüssigkeit abfließen kann, legen sie Drainageschläuche an die Wunden und in den Pankreasgang. Dann verschließen sie den Bauch wieder und überwachen ihren Patienten in den folgenden Tagen aufmerksam. Alles geht gut. Bis heute - etwa ein Jahr nach der Verletzung - hat der Mann keine Beschwerden. "Er hat wirklich viel Glück gehabt", sagt Oldhafer. "So eine Verletzung kann, auch weil sie so schwer zu entdecken ist, im schlimmsten Fall tödlich enden."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas, von dem, was wir so gewohnt sind. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal