Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Aids: Neuer HIV-Test zeigt Ergebnis schon nach sechs Wochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Früher Gewissheit haben  

HIV-Test liefert Ergebnis schon nach sechs Wochen

22.08.2015, 09:33 Uhr | AFP, dpa

Aids: Neuer HIV-Test zeigt Ergebnis schon nach sechs Wochen. Aids-Tests können erst nach einigen Wochen zeigen, ob eine HIV-Infektion vorliegt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aids-Tests können erst nach einigen Wochen zeigen, ob eine HIV-Infektion vorliegt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Einmal ungeschützter Sex - und die Angst vor Aids ist da. Bisher musste man drei Monate warten, um sich testen lassen zu können. Doch jetzt kann ein HIV-Test schon deutlich früher Sicherheit liefern. Nach den neuen Leitlinien erhalten Betroffene schon nach sechs Wochen Gewissheit.

30 Jahre nach der Einführung des HIV-Tests sei dies "eine gute Nachricht", erklärte Armin Schafberger von der Deutschen Aids-Hilfe. Die deutlich frühere Gewissheit sei für viele Menschen eine Erleichterung und "kann zum Test motivieren".

Kombi-Tests bringen schnelle Ergebnisse

Grund für das kürzere Zeitfenster ist ein empfindlicheres und kombiniertes Verfahren sowie mehrere Überprüfungen dieses Tests. Die neuen HIV-Tests sind den Angaben zufolge empfindlicher als bisherige Verfahren und weisen Antikörper früher und sicherer nach. Zusätzlich suchen sie im Blut nach einem bestimmten Virusbestandteil. Hat sich jemand infiziert, ist dieses Protein nach ungefähr zwei bis drei Wochen nachweisbar.

Diese Tests sind allerdings nicht neu. Sie sind laut Deutscher Aids-Hilfe seit 1997 auf dem Markt, und fast alle Labors verwenden sie inzwischen. Neu ist aber: Menschen, die sich auf das HI-Virus testen lassen wollen, können das jetzt früher tun.

Sicherheitsfaktor von drei Monaten nicht mehr nötig

"Die drei Monate Frist, die bisher galten, waren einfach ein Sicherheitsfaktor", sagt der Virologe Jörg Hofmann vom Berliner Uniklinikum Charité. "Man möchte natürlich sicher sein, dass der Test niemanden als HIV-negativ ausweist, der sich doch angesteckt hat - nur, weil man zu früh getestet hat." Es hätten erst genügend Untersuchungen zeigen müssen, dass der Test bei der Mehrheit der Menschen schon nach sechs Wochen funktioniert.

Mit ihrer Stellungnahme folgen die Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung von Viruskrankheiten (DVV) und die Gesellschaft für Virologie (GfV) den europäischen Richtlinien, die schon vor einem Jahr geändert worden waren. In Großbritannien wurde die Diagnose-Frist für den Kombi-Test sogar auf vier Wochen verkürzt.

Schnelltests funktionieren erst nach zwölf Wochen

Für HIV-Schnelltests und ältere Test-Versionen bleibt es allerdings bei einem diagnostischen Fenster von zwölf Wochen. Und auch wer bereits eine Immunsuppression oder einen Immundefekt mit Antikörperbildungsstörung hat, kann sich nicht schon nach sechs Wochen auf den Test verlassen.

Nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts lebten 2013 rund 80.000 Menschen in Deutschland mit HIV oder Aids und etwa 14.000 hatten das Virus, ohne davon zu wissen. Der erste HIV-Test wurde im Januar 1985 in den USA patentiert und wenige Monate später in Deutschland zugelassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal