Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Zucchini - Pflanz- und Pflegetipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zucchini  

Zucchini - Gemüse mit hohem Ertrag

09.11.2010, 13:07 Uhr | THU

Zucchini - Pflanz- und Pflegetipps. Zucchini: Eine einzige Pflanze bringt hohen Ertrag. (Foto: imago)

Eine einzige Zucchini-Pflanze bringt hohen Ertrag. (Foto: imago)

Zucchini sind ein sehr vielseitig verwendbares Gemüse. Sie können zum Beispiel geschmort oder gegrillt werden und sind auch ein geeigneter Suppenbestandteil. Da ihr Anbau wenig Probleme bereitet, sind sie beim Hobbygärtner sehr beliebt. Meist werden die etwas gurkenähnlichen Sorten bevorzugt, die circa 15 bis 20 Zentimeter Länge erreichen.

Zucchini brauchen viel Platz

Wenn die Samen in Töpfe gesät werden, sollten sie an einen warmen und sonnigen Ort im Haus gebracht werden. Die Pflanzen keimen rasch und wachsen schnell; deshalb brauchen sie genügend Platz. In der ersten Aprilhälfte können sie ins Freie gebracht werden. Ab Mitte Mai gehören die jungen Pflanzen direkt ins Beet. Dabei sind mindestens 80 Zentimeter Abstand zwischen den Pflanzen nötig. Zucchini mögen einen humusreichen und lockeren Boden. Sie belohnen regelmäßiges Gießen und Mulchen durch eine bessere Qualität der Früchte. Das Mulchen verlangsamt das Wachstum von unerwünschtem Unkraut. Außerdem bleibt der Boden länger feucht, was sich positiv auf das Wachstum der Pflanze auswirkt. Bodennahe Früchte faulen weniger, wenn sie auf einer Mulchschicht aufliegen: Sie sind dann besser vor der Bodenfeuchtigkeit geschützt. Der Standort für Zucchini sollte sonnig sein, da die Pflanze viel Wärme braucht.

Zügig ernten

Die ersten Zucchini können innerhalb von sechs bis acht Wochen geerntet werden. Sie sollten bei der Ernte ruhig noch klein sein, dann schmecken sie am besten: 15 bis 20 Zentimeter sind ideal. Reifen die Früchte weiter, schmecken sie zunehmend holzig und fad. Wird regelmäßig zügig abgeerntet, so bekommt die Pflanze rasch neue Blüten. Diese bilden sich dann schnell zu neuen Früchten aus. Die Aufbewahrung ist etwa 14 Tage lang möglich. Die Temperaturen sollen dabei aber nicht unter zehn Grad fallen, da die Früchte sonst bitter und weich werden.

Weitere Tipps und Trends rund um die wichtigsten Gartenpflanzen Garten-Lexikon

Zuhause.de: Zucchini im Garten anbauen – So bekommt man mehr Früchte

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal