Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Basilikum: Warum geht es zuhause immer ein?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Küchen-Tipp  

Warum geht Basilikum zuhause immer ein?

14.05.2014, 11:30 Uhr | ts

Basilikum: Warum geht es zuhause immer ein?. Basilikum macht oft nach wenigen Tagen schlapp. (Foto: imago)

Schlappes Basilikum. (Foto: imago)

Mit Basilikum ist das so eine Sache: Im Supermarkt sieht das Küchenkraut knackig frisch und lecker aus. Kaum steht es jedoch auf der heimischen Fensterbank, hängen die Blätter schlapp herunter. Woran liegt das und wie schafft man es, das Kraut frisch zu halten?

"Basilikum ist kein Lebensbegleiter"

Vorweg ein kleiner Trost für alle Kräuterliebhaber: Meistens liegt es nicht an der falschen Pflege, dass Basilikum sich in der Küche so schlecht hält. "Alle Küchen-Topfkräuter sind von vornherein für den baldmöglichen Verzehr gedacht", erklärt Gartenbautechniker Engelbert Kötter. Sein wichtigster Tipp lautet deshalb auch, die Basilikum schnell zu ernten: "Basilikum wurde für den Genuss gekauft, nicht als Lebensbegleiter."

Zuhause.de: Basilikum - Pflanzen brauchen regelmäßige Pflege und viel Sonne

Basilikum ist für schnellen Verzehr gezüchtet

Die Topfkräuter werden gezielt auf einen Absatztermin hin gezüchtet und sind von Haus aus wenig robust. "Küchenkräuter erhalten keine großen Nährstoffreserven", weiß Fachautor Kötter. "Der Stress geht los, sobald sie das Gewächshaus verlassen." Wenig Licht, wenig Nährstoffe, niedrige Temperaturen - bis das Kraut im Verkauf ankommt, ist es bereits ziemlich geschwächt. "Wird der Basilikum vom Verbraucher nicht optimal gepflegt, geht sie zwangsläufig innerhalb von etwa ein bis zwei Wochen ein", so Kötter.

Die wichtigsten Tipps für die Küchenbank

Gartenbautechniker Kötter kennt die größten Fehler bei der Pflege von Basilikum: "Üblicherweise wird Basilikum entweder tot gegossen oder es vertrocknet." Wichtig sei eine gleichmäßige, leichte Bodenfeuchte. Außerdem sollte die Basilikum so hell wie möglich gestellt werden. Der Kräuterexperte empfiehlt, mit dem Gießen zugleich Blattpflanzen-Flüssigdünger dazuzugeben.

Regelmäßiges Besprühen hält Schädlinge wie Spinnmilben fern. Beim Ernten sollte man auf keinen Fall überall ein schönes Blatt abpflücken. Damit die Pflanze nachtreibt, ist es besser, komplette Triebe abzukneifen.

Selbst professionelle Pflege bringt wenig

Doch selbst wenn man alle Pflegetipps berücksichtigt, sind die Überlebenschancen von Basilikum schlecht. Das Verbrauchermagazin "NDR Markt" wollte es genau wissen und hat handelsübliche Basilikumtöpfe in die Gärtnerei gebracht und dort professionell pflegen lassen. Das Ergebnis: Trotz fachmännischer Pflege gingen die meisten Pflanzen auch hier nach einer Woche ein. Basilikum pflegen ist also gar nicht so einfach. Auch, wenn Basilikum im Topf für Sie am einfachsten zu pflegen ist, so hat er es im Garten doch besser.

Lifestyle 
Mit Petersilie würzen

Petersilie ist gesund und hat viel Würzkraft. Wie man sie am besten verwendet und frisch hält. zum Video

Ab in den Garten oder auf den Balkon!

Langfristig ist die Küche als Standort für Gartenkräuter nicht geeignet, ist Kötter überzeugt: "Kräuter sind ausnahmslos keine Zimmerpflanzen." Wer also länger Freude an seinem Basilikum haben möchte, sollte es nach draußen in Töpfe oder in ein Beet verpflanzen. Hierbei sei es wichtig, das Basilikum langsam im Halbschatten an das Freiland zu gewöhnen. "In der prallen Sonne kann es leicht zu Blattverbrennungen kommen."

Der Gartenbauexperte empfiehlt, das Basilikum zu vierteln, da ein Topf in der Regel mit zu vielen Sämlingen bepflanzt ist. Basilikum umtopfen kann wahre wunder wirken "Basilikum ist ein 'hungriges Kraut'. Topfen Sie es nicht in Kräutererde, die sehr nährstoffarm ist, sondern in Qualitätsblumenerde", rät Kötter.

Eigene Pflanzen haben bessere Überlebenschancen

Wer Spaß am Gärtnern hat, kann auch einmal probieren, Basilikum selbst zu säen. Hierfür gibt es spezielle Saatscheiben, die oben auf einen mit Erde gefüllten Topf gelegt werden. Wer selbst sät, hat den Vorteil, dass er zwischen verschiedenen Basilikumsorten auswählen kann. Die beste Pflanzzeit ist im April.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Samsung Haushaltsgeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. von OTTO

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal