Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Pflanzen verbessern das Raumklima

...

Diese Zimmerpflanzen sind gut für die Gesundheit

13.04.2012, 13:47 Uhr | mm

Pflanzen verbessern das Raumklima. Aloe Vera zieht Schadstoffe aus der Luft. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aloe Vera zieht Schadstoffe aus der Luft. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

 

Frisches Grün hebt nicht nur die Stimmung im Büro oder in den eigenen vier Wänden. Bestimmte Zimmerpflanzen können außerdem Giftstoffe aus der Luft filtern und das Raumklima deutlich verbessern. Lesen Sie hier, welche Gewächse Ihrer Gesundheit besonders gut tun.

Giftstoffe in der Raumluft verringern

Die Innenraumluft, die wir täglich atmen, ist oft belastet durch unterschiedliche Stoffe. Gesundheitsschädlich ist vor allem das Gas Formaldehyd, das beispielsweise aus neuen Möbeln, Teppichen und Bodenbelägen austritt. Es ruft bei starker Belastung oft Kopfschmerzen, Atemnot, Schwindelgefühl, Dauermüdigkeit und allergische Reaktionen hervor. Auch krebserregende Benzole im Zigarettenrauch oder Trichlorethylen in Reinigungsmitteln schaden der Gesundheit, wenn sie eingeatmet werden. Dagegen ist jedoch ein Kraut gewachsen. Dass Pflanzen wie die Birkenfeige die Luft entgiften können, wurde in zahlreichen Studien bewiesen. In einem Test von koreanischen Forschern wurde der Formaldehyp-Anteil sogar um ganze 80 Prozent gesenkt.

Aus Schadstoffen werden Aminosäuren und Zucker

Der natürliche Kreislauf macht es möglich: Über die Blätter, Wurzeln und Bodenbakterien in der Pflanzenerde werden die Schadstoffe aufgenommen und von der Pflanze mit Hilfe spezieller Enzyme in Aminosäuren und Zucker umgewandelt. Der reinigende Effekt hängt daher stark von Anzahl, Größe und Blattoberfläche der Zimmerpflanzen ab.

Drachenbaum ist ein Alleskönner

Neben der Birkenfeige reduzieren auch Aloe Vera und die pflegeleichte Grünlilie aus Südafrika das Formaldehyd in der Luft. Bogenhanf und die Efeutute sind besonders effektiv im Kampf gegen den Zigarettenqualm und Trichlorethylen. Der Drachenbaum ist ein Alleskönner, der gleich alle drei Schadstoffe umwandelt.

Allergiker sollten bei Zimmerpflanzen vorsichtig sein

Zimmerpflanzen sind außerdem die idealen Luftbefeuchter, da sie neben Sauerstoff auch Wasserdampf abgeben. Nur für manchen Allergiker kann das Grün Nachteile haben, da beispielsweise die Birkenfeige allergische Reaktionen hervorrufen kann. Außerdem sollten Sie darauf achten, die Pflanzen nicht zu viel zu gießen, damit in der Erde kein Schimmel entsteht. Die Schimmelsporen können durch die Luft eingeatmet auch erhebliche Gesundheitsprobleme verursachen.

Zuhause.de: Tipps zu Pflege, Standort und Licht für Zimmerpflanzen

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Sogar Warnschüsse ignoriert 
Filmreif: Polizei jagt flüchtigen Autotransporter

Erst mit gezielten Schüssen in Reifen und Tank können die Beamten den Lkw stoppen. Video

Zu Gast bei den Feuersteins 
Ein Leben wie in der Zeit um 3000 v. Chr.

Feuermachen, Flintschlagen - Ein Camp im Norden Deutschlands macht es möglich. mehr

Anzeige 
Mehr hören - mehr Lebensqualität

Moderne und diskrete Hörgeräte schaffen mehr Lebensqualität. mehr

Anzeige 
Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Wunschgewicht effektiv und dauerhaft erreichen! Erfolgreich Abnehmen mit dem bodymass concept.

Shopping 
Von jenseits der sieben Weltmeere

8 Fl. Spitzenwein aus Übersee statt 62,10 € für nur 44,- €. Versandkostenfrei bei TVINO.

Anzeige


Anzeige