Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Beziehung: Fünf Phasen der Liebe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fünf Phasen der Liebe – in welcher stecken Sie?

19.09.2011, 15:24 Uhr | mm

Beziehung: Fünf Phasen der Liebe. Die Beziehung geht durch verschiedene Phasen. (Quelle: t-online.de)

Die Beziehung geht durch verschiedene Phasen. (Quelle: t-online.de)

Ob Liebesgeflüster oder wütende Streitereien - Beziehungen kommen ohne Kommunikation nicht aus. Doch diese ändert sich je nach Phase.

Es lässt sich also an der Art der Gespräche zwischen den Liebenden optimal ablesen, in welchem Beziehungsabschnitt Sie sich gerade befinden.

Phase 1: Kein Wort verpassen

Frisch verliebt kleben wir geradezu an den Lippen unseres Partners und saugen jedes Wort in uns auf – aktives Zuhören nennt sich das. Mit der Freundin debattieren wir später, was er alles gesagt hat und wollen seine Gefühle möglichst lückenlos entschlüsseln. Umgekehrt soll auch der Neue alles Wissenswerte über uns erfahren. In dieser Phase sind enthusiastische Gespräche bis in die Morgenstunden keine Seltenheit.

Phase 2: Die Kommunikation verfestigt sich

Jetzt geht es bereits ans Eingemachte. Sie reflektieren deutlich mehr über das Gesprochene. Dabei vergleichen Sie Ihre eigenen Ansichten mit denen Ihres Partners und freuen sich bei Übereinstimmungen. Außerdem zieht der Alltag langsam ein. Aus den Gesprächen über Gott und die Welt werden Diskussionen über das Abwaschen und die nächste Urlaubsreise.

Phase 3: Konflikt-Kommunikation

Wo sich die Kommunikation bereits abgenutzt hat, kommt es nun zu ersten großen Konflikten. Sie müssen lernen, auch über existentielle Themen mit dem Partner zu streiten und das bitte respektvoll! In dieser Phase kann es leider auch dazu kommen, dass Sie immer weniger mit Ihrem Liebsten sprechen und immer mehr nebeneinander her leben.

Phase 4: Kommunikation auf dem Tiefpunkt

Gesprächstechnisch stürzen Sie nun in ein tiefes Loch. Sie hören einander nicht mehr aktiv zu und haben auch sonst kaum gute Worte mehr füreinander übrig. In dieser Phase kann jedoch noch ein Rettungsplan oder ein Paartherapeut helfen. Vielleicht lernen Sie die gemeinsame Kommunikation wieder neu.

Phase 5: Tödliches Schweigen

Sie haben das Gefühl, es ist alles gesagt. Selbst klärende Diskussionen haben Sie Ihrem Partner nicht mehr näher bringen können. Auf die Sprachlosigkeit folgt in diesem Fall mit ziemlicher Sicherheit die Trennung – und hoffentlich ein schöner Neuanfang für Sie persönlich. Über den lohnt es sich dann wieder zu reden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal