Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Was Ihre Stimme über Sie verrät

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was Ihre Stimme über Sie verrät

19.09.2011, 15:40 Uhr | mm

Was Ihre Stimme über Sie verrät. Das verrät die Stimme. (Quelle: t-online.de)

Das verrät die Stimme. (Quelle: t-online.de)

Die Stimme verrät so einiges über uns. Verfallen Sie also nicht in Sprachlosigkeit, denn: Die Stimme ist entscheidend für Ihr Liebesglück.

Sexy Stimme, wildes Liebesleben

Die aktuelle Forschung hat sich mit der Wechselwirkung von Stimme und Liebesleben befasst: So haben Menschen mit einer attraktiven Stimme mehr Sex mit mehr unterschiedlichen Partnern als andere, wie eine amerikanische Studie belegt. Allerdings neigen Menschen mit wohlklingenden Stimmen auch öfter zu Seitensprüngen, wie eine kanadische Wissenschaftlerin herausfand.

Was macht eine Stimme attraktiv?

Bei Frauen gilt eine höhere Stimmlage als anziehend, bei Männern verständlicherweise eine tiefe. Jedoch sind die Sprachmelodie und -geschwindigkeit wichtige Aspekte. Damen sollen möglichst jung und sportlich klingen – das erreichen sie jedoch nicht durch langsames Sprechen, Stottern oder ständige "Ähm".

Kürzere Sätze bei Aufregung

Nervosität und Aufregung hört man uns – vor allem beim ersten Date – leider sofort an. Verkrampfen wir innerlich, tun es auch die Stimmbänder. Alles was über die Lippen kommt, hört sich gepresst oder schrill an. Kein guter Einstieg, um einen Mann für sich zu gewinnen. Am wichtigsten ist es, die Tonlage zu finden, in der wir entspannt sind und daher authentisch klingen. Dazu ist vor allem die richtige Atmung entscheidend. Halten Sie außerdem die Sätze kurz, wenn Sie sich angespannt fühlen. Dann kommt es weniger zu ungewollten Versprechern oder nicht enden wollenden Statements, denen keiner mehr folgen kann.

Die Telefonstimme schön lächeln

Die Forschung erklärt zudem, dass anhand der Stimme keine Rückschlüsse auf das Äußere geschlossen werden können. Das kennt, wer schon mal einen Telefonflirt und ein anschließendes (enttäuschendes) Treffen erlebt hat. Wollen Sie – beruflich oder privat – am Telefon punkten, gibt es einen einfachen Trick: Lächeln Sie bewusst beim Sprechen. Die positive Grundeinstellung wirkt sich direkt auf Ihre Stimme aus und macht Sie noch sympathischer und angenehmer.

Hauptsache laut?

Während Frauen im Alltag möglichst darauf achten sollten, laut und klar zu sprechen, sieht es im Bett anders aus. Wer die ganze Nachbarschaft zusammenschreit, tut dies laut einer Studie nämlich nicht aus Lustgefühlen – sondern um den Mann damit zu bestätigen. Versuchen wir durch das Stöhnen also nur, einem Idealbild aus Hollywood- und Sexfilmchen zu entsprechen? Manchmal kann so ein Orgasmus-Urschrei doch auch ganz befreiend sein. Da für die Umfrage nur mit 71 Frauen gesprochen wurde, lassen wir uns den Spaß am Lautsein einfach nicht verderben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal