Sie sind hier: Home > Lifestyle > Beauty >

Nagellack perfekt auftragen: Die besten Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nagellack perfekt auftragen: Die besten Tipps

07.10.2011, 09:15 Uhr | at

Nagellack perfekt auftragen: Die besten Tipps. Nagellack sollte man besser nicht trocken pusten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nagellack sollte man besser nicht trocken pusten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Seit einigen Jahren ist Nagellack nicht mehr nur Grand Damen oder gar der Oma vorbehalten. Die Nagellacke von heute setzen Trends und mauserten sich zum Kennzeichen echter It-Girls. Was der einen ihre It-Bag, sind der anderen ihre bunten Fingernägeln. Nagellack ist das bezahlbarste It-Accessoire! So richtig Wirkung zeigen die bunten Fingerspitzen allerdings nur, wenn der mühsame Auftrag des Nagellacks sich lohnt. Länger als einen Tag sollte die Farbe auf den Nägeln schon halten. Dabei ist vor allem die richtige Lackier-Technik wichtig. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

1.Schritt: Die richtige Vorbehandlung

Vorab sollte jeder Frau klar sein: Für den perfekten Nagellackauftrag muss man sich Zeit nehmen für Kosmetik! Fangen Sie mit einer entspannten Maniküre an – die Nägel feilen, Nagelhaut zurückschieben und mit einem Nagelöl behandeln, Hände eincremen, einziehen lassen. Nagellack hält übrigens bei kurzen Nägeln am besten und auch knallige Farben wie Türkis oder Gelb sehen darauf edel statt grell aus.

2.Schritt: Die Basis muss her!

Die Basis sollte ein klarer Nagellack sein, der die Nägel vor Verfärbungen schützt und als ebnende Grundierung dient. Darauf hält der bunte Lack viel besser und länger und lässt sich zudem leichter auftragen. Wer keinen speziellen Base-Nagellack hat, kann sich mit einem anderen transparenten Lack behelfen. Den Lack vollständig trocknen lassen. Bestes Anzeichen dafür: Der Nagellack-Duft ist verflogen.

3.Schritt: Farbenfrohes Lackieren

Nach der Basis kommt endlich Farbe ins Spiel – dazu den Nagellack zügig auftragen. Je nach Pinsel reicht ein breiter Streifen in der Mitte, was den Nagel schön schmal aussehen lässt. Sie haben einen Lack mit kümmerlichen Pinsel erwischt? Dann müssen Sie durch und die Nägel in drei Zügen lackieren: Jeweils außen und noch einmal über beide Streifen der breite Streifen in die Mitte. Die Farbe deckt? Glück gehabt, dann können Sie sich eine zweite Schicht sparen. Ansonsten gut trocknen lassen und den Nagellack nochmal auftragen.

4.Schritt: Hochglanz auf der Zielgeraden

Als Letztes Überlack auftragen. Das sorgt für Haltbarkeit, Glanz und Perfektion. Auch hier gibt es spezielle Produkte, die den Nagellack zusätzlich schneller trocknen lassen. Wer keinen Überlack hat, kann auch hier auf einen anderen transparenten Lack zurückgreifen. Und wer auf Nummer Sicher gehen will, lackiert auch den Überlack in zwei Schichten. Das Ergebnis hält mitunter bis zu sieben Tagen – das ist eben Technik. 

desired.de: Gel-Nagellacke von OPI, Sally Hansen und Co.
desired.de: Das sind die Nagellack-Trends

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal