Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle >

Apfelmus kochen: Mit Zimt und Vanille wird der Apfelbrei perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps vom Profikoch  

Apfelmus mal anders kochen

22.09.2015, 18:37 Uhr | dpa-tmn

Apfelmus ist beliebt. Doch wer den süßen Obstbrei mal ein wenig anders zubereiten und einkochen möchte, braucht dazu nicht viel. Gewürze, Schwipps und ein Trick ganz zu Beginn der Zubereitung des Apfelmus' können genügen.

Koch Felix Wessler aus dem Restaurant "Esszimmer" auf Norderney empfiehlt, zuerst Zucker zu karamellisieren. Der wird dann - ganz nach Geschmack - mit Weißem Portwein oder Apfelsaft abgelöscht. Dann kommen die geschnittenen Äpfel dazu, und das Mus lässt sich wie gewohnt kochen. "Perfekt wird das Apfelmus mit einer frischen Vanilleschote und Zimt", sagt Wessler.

Apfelmus langsam und lange kochen lassen

Da er großer Zimt-Fan ist, mag er es besonders, wenn das Mus intensiv nach dem Gewürz schmeckt. Deshalb lässt er die fruchtige Masse mit der Zimtstange langsam und gute drei Stunden kochen. "Dann bekommt das Mus eine dunkle Farbe, und alle Aromen aus der Zimtstange gehen in das Mus über." Das Apfel-Zimt-Mus passt perfekt zu Mascarpone und Mandelkeksen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video



Anzeige
shopping-portal