Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Zuspätkommer sind erfolreicher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

Angesehen und kreativ  

Zuspätkommer sind erfolreicher

| Yasemin Kulen

Zuspätkommer sind erfolreicher . Frau hält eine Uhr in den Händen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer die Zeit nicht immer im Blick hat, ist nicht unbedingt faul. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer kennt das nicht: Du stehst ratlos vor deinem Kleiderschrank, passende Schuhe besitzt du eigentlich auch nicht und nebenbei vibriert dein Handy pausenlos, weil man sich in irgendeiner Whatsapp-Gruppe nicht auf das passende Geschenk für eine Freundin einigen kann. Schon kommst du 30 Minuten zu spät.

Laut einer repräsentativen Umfrage der Apotheken Umschau nehmen 84 Prozent der Deutschen Verabredungen sehr ernst und erwarten dies auch von ihren Mitmenschen. Den Dauernörglern kannst du die Erkenntnisse des Business Insider unter die Nase reiben: Unpünktliche Menschen sind kreativer und erfolgreicher.

Eine anderer Persönlichkeitstyp

Kommst du häufig zu spät, kannst du deine Freunde darauf hinweisen, dass du zum Persönlichkeitstyp B gehörst. Forscher unterscheiden seit den 1950er Jahren zwischen zwei Persönlichkeitstypen – diese nehmen Zeit einfach unterschiedlich wahr. In einer Studie sollten Versuchsteilnehmer schätzen, wie viel Zeit vergangen ist. Typ-A-Probanden schätzten eine Minute im Schnitt auf 58 Sekunden, Typ-B-Probanden jedoch nach 77 Sekunden. Mit anderen Worten: Deine Uhr tickt einfach ein bisschen anders.

Du bist optimistisch

"Das schaffe ich schon noch" ist dein Lebensmotto? Dann gehörst du zu den Optimisten. Du denkst, mehr Aktivitäten in einem kurzen Zeitraum unterbringen zu können. Dein Chef hat etwas an deiner Pünktlichkeit auszusetzen? Dann solltest du ihm folgendes präsentieren: Laut einer Studie unter Sales Mitarbeitern schließen Optimisten 88 Prozent mehr Verkäufe ab. Wenn das nicht mal ein Argument ist.

Du bist ein Multitasker

Auch wenn viele Studien die Effizienz von Multitasking anzweifeln – du gehörst wahrscheinlich zu den Personen, die mehrere Dinge gleichzeitig erledigen. Dass du faul seist, brauchst du dir also von gar niemandem erzählen zu lassen. Laut dem Business Insider sind die erfolgreichsten Menschen Multitasker. Als Beispiel führt das Online-Portal Ashton Kutcher an: Der Schauspieler produziert nebenbei auch Filme und beteiligt sich an vielen Start-Ups. Sein Vermögen beträgt 250 Millionen Dollar. Vielleicht bist du sogar die nächste Millionärin?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal