Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Keimfallen im Haushalt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

Stinkende Lappen

| t-online.de

Keimfallen im Haushalt . Microfaser-Lappen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Lappen anfangen sich zu zersetzen, sollten sie ganz schnell im Mülleimer landen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In der Küche spült so mancher tage- bis wochenlang mit demselben Schwamm. Dabei bieten Spülschwämme ein ideales Klima für Bakterien. Innerhalb von Stunden können sich Millionen Keime darin sammeln. Kennst du das, wenn Lappen anfangen nach nassem Hund zu riechen? Dann ist es höchste Zeit, ihn wegzuschmeißen!

Der Gestank bedeutet, dass Lappen und Schwämme bakteriell bereits abgebaut werden. Selbst dort wo kein Sauerstoff hinkommt, findet in dem Schwamm ein Gärungsprozess statt, wenn damit Nahrungsmittel aufgewischt wurden und Reste im Schwammgeflecht bleiben.

Einer dieser Keime ist das Bakterium "Staphylococcus aureus". Es kann beim Menschen Hautinfektionen, Knochenentzündungen und wenn es in die Blutlaufbahn gelangt, sogar Blutvergiftungen auslösen. In der Regel sollten Lapen und Schwämme einmal die Woche ausgetauscht oder in der Kochwäsche gewaschen werden.

NÄCHSTE SEITE: Fleisch und Gemüse werden oft falsch zubereitet!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal